So kleiden sich Frauen mit weiblichen Rundungen stilsicher für ein Bewerbungsgespräch

So kleiden sich Frauen mit weiblichen Rundungen stilsicher für ein Bewerbungsgespräch

Der neue Job hängt vom persönlichen Auftreten der Dame ab. Es geht einerseits um Fachkompetenz, die durch selbstbewusstes Auftreten gestärkt wird, andererseits um das Bewerben der eigenen Marke.

Tipp Nr. 1: Dekolleté – so kaschieren Sie Ihre große Oberweite geschickt

Ein üppiger Busen zieht schnell die Blicke auf sich. In einem Bewerbungsgespräch geht es aber um fachkompetente Inhalte und nicht um Rundungen. Viele Damen würden sofort nach einem hochgeschlossenen Oberteil greifen, um den Busen zu verstecken. Tatsächlich wird so aber das Dekolleté mehr in den Vordergrund gerückt. Insbesondere, wenn es sich um ein eng anliegendes Oberteil wie den Rollkragenpullover handelt. Die Lösung ist ein Oberteil mit tiefem Rundhals- oder V-Ausschnitt, weil beide Formen den Oberkörper optisch strecken. Wichtig ist zudem, dass das Oberteil nicht zu eng anliegt. Passend sind unifarbene Blusen oder mit Längsstreifen verziert.

Fotocredit: Adobe Stock

Tipp Nr. 2: So verdecken Sie kräftige Schultern und Oberarme gekonnt

Für ein Bewerbungsgespräch sind ärmellose Oberteile wie Tops absolut ungeeignet. Sei es noch so warm. Es muss aber nicht gleich eine langärmlige Baumwollbluse sein, dessen Ärmelbündchen am Handgelenk abschließen. Entscheidend bei der Wahl der Ärmellänge ist, dass sie unterhalb der zu kaschierenden Stellen der Oberarme enden. Der 1/2-Ärmel endet auf Höhe des Ellbogens, der 3/4-Ärmel auf der Hälfte des Unterarms. Hilfreich sind Oberteile, dessen Schulternähte oberhalb etwas schmaler sind und sich mit dem Ärmelverlauf verbreitern. Mit dem Schnitt wirken die Schultern schmaler und die Oberarme insgesamt ausgeglichener. Das einzige Muster, welches füllige Oberarme kaschiert, sind feine Längsstreifen. Alternativ sind immer unifarbene Shirts und Blusen eine sehr gute Wahl.

Tipp Nr. 3: Bauch und Hüfte: ablenken von Rundungen

Viele Damen verzweifeln auf der Suche nach einer passenden Hose. Gefühlt gibt es in den üblichen Bekleidungsgeschäften nur Hosen für schlanke Frauen. Mal ist die Hose, wenn sie passt, zu eng und droht an den Nähten aufgrund minderer Qualität zu reißen, ein anderes Mal hebt sie den hervorstehenden Bauch weiter hervor. Oder an den Beinen passt sie, wirkt aber insgesamt wie ein Schlauch und fühlt sich deshalb unangenehm an. Regular und Mid-Waist erweisen sich vom Schnitt her als absolut geeignet. Der Vorteil dieser Hosen ist es, dass sie auf Höhe des Bauchnabels enden und nicht zu Tief auf der Hüfte mit dem Bund aufliegen. So wird der Bauch kaschiert, statt ihn noch mehr zu betonen. Die Hosenbeine sind grade geschnitten. Dadurch erhält das untere Bein optisch denselben Durchmesser wie die Oberschenkel. Im Sommer bietet sich zudem eine mit Kordel zu verschließende Leinenhose an. Bei Mia Moda gibt es weitere Tipps, wie Bauch und Hüften kaschiert werden können

Tipp Nr. 4: Kräftige Beine kaschieren

Das Hauptproblem sind bei den meisten Damen die Oberschenkel. Die Hautstruktur und mit zunehmendem Alter der sich senkende Po sind mit breiten Hosen zu kaschieren, bei denen der Po und die Oberbeine fest sitzen, sodass die Hose an diesen Positionen nicht zu locker sind. Es gibt stützende Miederhosen mit einer Länge bis zu den Knien. Sie stützt die Passform und positioniert sie vorteilhafter und stärkt optisch das Gewebe. Dellen zeichnen sich somit nicht durch die Hose ab.

Tipp Nr. 5: Seriöser Auftritt für Frauen mit weiblicher Figur

Zum Abschluss sollten Damen ungeachtet der angestrebten Anstellung immer auf neutrale Klassiker vertrauen. Eine unifarbene Bluse mit einem schwarzen Blazer und einer dunklen Hose kaschieren die weiblichen Rundungen. Dazu eine dezente Kette oder farbliche Brosche. Das Auftreten in diesem Kleidungsstil gilt als seriös und unaufdringlich.

Mein Fazit für die Wahl der Kleidung zum Bewerbungsgespräch für Frauen mit weiblichen Rundungen:

Meine Damen stehen Sie selbstbewusst zu Ihren Rundungen und zu Ihrem Körper. Betonen Sie die schlanken Stellen und setzen Sie damit zu Ihren Rundungen einen schönen Kontrast. Achten Sie auf lockere, leicht fließenden Stoffe, eine gute Farbauswahl und zu Ihrem Stiltyp passenden Schmuck, sowie die passenden Accessoires.

Wie kannst Du jetzt Deinen persönlichen Look & Stil bei der Auswahl Deines nächsten Business-Outfits finden?

Möchtest Du mehr erfahren, wie Du Dich stilsicher kleidest und was Dir wirklich steht? Dann nutze doch gleich die Möglichkeit und melde Dich zum Gekonnt wirken Check an! Ich freue mich auf Dich.

Deine Janine

Bildquelle: AdobeStock_430101403

Meine besten Tipps für die Auswahl des perfekten Blazers

Meine besten Tipps für die Auswahl des perfekten Blazers

Der Blazer ist seit unzähligen Jahren ein fester Bestandteil der Modewelt: Dieses vielseitige Must-Have darf in keinem Kleiderschrank fehlen. Bei der Auswahl des Blazers und dem passenden Styling müssen allerdings einige Faktoren beachtet werden, damit der Look zum Hingucker wird!

Blazer sind für die verschiedensten Anlässe geeignet

Grundsätzlich gilt: Der Blazer ist einer der vielseitigsten Kleidungsstücke. Damit ist er in verschiedensten Bereichen und zu fast allen Anlässen zu tragen.
Am präsentesten ist der Blazer wohl im beruflichen Umfeld. Sowohl im Business Look als auch im Business Casual Look ist der Blazer ein Muss, denn er kann richtig kombiniert sowohl professionell und elegant als auch leicht lässig wirken.

Blazer im Business Look

Soll der Blazer im Business Look besonders seriös wirken, wird er am besten mit einer Bluse kombiniert. Sowohl die Bluse als auch der Blazer sollten in einem neutralen Farbton gewählt werden – zum Beispiel Weiß, Schwarz oder Royalblau. Auf aufregende Prints sollte im Business Look verzichtet werden! Für den perfekten Business Look gibt es den passenden Blazer online bei Wenz. Dazu passt eine Stoffhose in einer gedeckten Farbe sowie klassische Pumps ohne zu hohen Absatz. Eine schlichte Kette und kleine Ohrringe vervollständigen den Look.

Blazer im Business Casual Look

Im Business Casual Look sind die Regeln etwas lockerer, allerdings sollte auch hier auf einen professionellen Gesamteindruck geachtet werden. Einfarbige Sneaker sind hier zum Beispiel in Ordnung – und der Blazer kann als dezenter Farbtupfer dienen. Zu auffällige Prints oder tiefe Ausschnitte sind aber auch hier tabu.
Neben dem beruflichen Kontext ist der Blazer auch eine tolle Option für private Anlässe. So eignet sich der Blazer perfekt dazu, ein klassisches Outfit aus Jeans und Shirt aufzuwerten. Hier können zudem durchaus auch aufregende Modelle gewählt werden: Blazer sind mittlerweile in verschiedensten Farben und Mustern erhältlich, sodass der Blazer zum Highlight des Looks werden kann!

Worauf sollten Sie bei der Auswahl von Form & Schnitt beim Blazer achten?

Neben den verschiedenen Anlässen, zu denen Blazer getragen werden können, müssen Frauen auch auf die verschiedenen Modelle und Ausführungen achten.

Insgesamt sollten Frauen darauf achten, dass der gewählte Blazer Problemzonen gut kaschiert und die eigenen Vorzüge schön hervorhebt. Wer zum Beispiel schmale Hüften und eher breite Schultern hat, ist mit einem gerade geschnittenen Modell gut beraten, denn dieses wirkt optisch ausgleichend.

Auch Longblazer eignen sich aus diesen Gründen gut. Eine klassische „Birnenform“, also breite Hüften und ein schmaler Oberkörper, wirken am besten in legeren Modellen. Boyfriend Blazer sind hier eine gute Wahl! Bei wem Schultern und Hüfte ähnliche Maße haben, ist ein taillierter Blazer der Top-Tipp: Durch den figurbetonten Schnitt wird eine feminine Taille gezaubert. Einen ähnlichen Effekt können Frauen erreichen, indem sie einen Blazer mit einem Gürtel kombinieren. Frauen mit Sanduhrfigur sollten auf feminin geschnittene, taillierte Modelle oder lässige Longblazer setzen: Erstere setzen die Figur gekonnt in Szene, während letztere einen legeren Look zaubern.

Mein Fazit für die Wahl des „perfekten Blazers“:

Blazer sind echte Alleskönner und sollten in keinem Kleiderschrank fehlen: Egal, ob geschäftlich oder privat – gekonnt kombiniert eignet sich dieses Kleiderstück für jeden Anlass! Im beruflichen Kontext sollte darauf geachtet werden, einen schlichten Blazer in angemessener Farbe zu tragen, der elegant kombiniert wird. Wer den Blazer privat trägt, kann allerdings auf verschiedenste Modelle und Designs zurückgreifen! Zudem gibt es für jeden Körperbau einen Blazer, der die eigenen Vorzüge betont und eine tolle Figur zaubert.

Wie kannst Du jetzt Deinen persönlichen Look & Stil bei der Auswahl Deines nächsten Business-Outfits finden?

Möchtest Du mehr erfahren, wie Du Dich stilsicher kleidest und was Dir wirklich steht? Dann nutze doch gleich die Möglichkeit und melde Dich zum Gekonnt wirken Check an! Ich freue mich auf Dich.

Deine Janine

Bildquelle: AdobeStock_430101403

So stylen Frauen Sommerkleider auch im Herbst stilsicher

So stylen Frauen Sommerkleider auch im Herbst stilsicher

Warum lieben wir Frauen Sommerkleider so besonders?

Sommerkleider stehen für viele Frauen für eine immerwährende Lovestory. Ein Sommerkleid aus dem Schrank zu holen, ist ein schönes Gefühl. Denn es steht für Sommer und Sonne, für die Unbeschwertheit und Leichtigkeit des Sommers. Die meist verspielten und luftigen Schnitte lassen die Trägerin die wohltuende Wärme der Sonne auf der Haut spüren. Hinzu kommt, dass Sommerkleider stets eine besondere Weiblichkeit ausstrahlen. Dabei können Frauen aus den unterschiedlichsten femininen Schnitten wählen, die sich bei Sommerkleidern durchgesetzt haben.

Da gibt es beispielsweise das luftige Spaghettiträgerkleid, bei dem die Trägerin Schulter zeigt. Oder die Maxikleider, die gern im romantischen Boho-Stil gehalten sind. Auch Wickelkleider, legere T-Shirt-Kleider und Kleider mit romantischer Lochspitze liegen im Sommer anhaltend im Trend.

Kleider stehen jeder Frau – egal ob wir schlank sind oder schöne Rundungen haben. Viele meiner Kundinnen trauen sich oft nicht, Kleider zu tragen, weil ihnen das nötige Selbstbewusstsein fehlt.

Heute möchte ich allen Damen – und insbesondere Damen mit weiblichen Rundungen ein paar Tipps geben, wie sie im Herbst stilsicher Sommerkleider tragen können. Sommerkleider sind immer leichter in der Stofftextur und tragen daher nicht auf.

Welche Sommerkleider eignen sich besonders für Plus-Size-Damen?

Gerade auch für Plus-Size-Damen gibt es einige Sommerkleiderarten, die den Kurven besonders schmeicheln und die weibliche Figur das ganze Jahr vorteilhaft in Szene setzen. Das sind zum Beispiel:


– Wickelkleider
Eine Variante sind hier die Wickelkleider, die als echte Figurschmeichler gelten. Durch die diagonale Wickeloptik entstehen zwei Vorteile. Zum einen lassen sich so Problemzonen an Bauch, Hüfte und Po kaschieren. Zum anderen entstehen durch den Wickel-Effekt ein attraktiver V-Ausschnitt sowie ein Beinschlitz. Der Blick wird also von der Körpermitte abgelenkt.


– Babydoll-Kleider
Eine weitere vorteilhafte Kleiderart für mollige Damen ist das Babydoll-Kleid. Dieses passt dank seines verspielten Schnitts perfekt zur schönen Sommerzeit. Babydoll-Kleider fallen ab unterhalb der Brust sehr locker und schwingend, wodurch sich ein kleines Bäuchlein hervorragend kaschieren lässt. Zugleich besitzen Babydoll-Kleider einen besonders mädchenhaften Charme, was jeder Trägerin schmeichelt.


Hemdblusen-Kleider
Plus-Size-Damen können auch sehr gut zu Hemdblusen-Kleidern tragen. Typisch für diese Kleidervariante ist die durchgehende Knopfleiste, durch die der Körper optisch gestreckt wird. Das macht das Hemdkleid ebenfalls zu einem echten Figurschmeichler.


– Maxikleider
Maxikleider zeichnen sich durch ihren extra langen Schnitt aus, der bis zu den Knöcheln reicht. Dadurch sind sie hervorragend dazu geeignet, kräftige Waden zu kaschieren. Hingegen kann mit einer Raffung im Taillenbereich der Fokus auf die Körpermitte oder mit einem schönen Ausschnitt auf das Dekolleté gelenkt werden.


 Kleider in A-Linie
Kleider in A-Linie sind für mollige Damen immer eine gute Wahl. Während die Kleider oben eher schmal geschnitten sind, wird der Schnitt zum Rockteil hin breiter und schwingender. Dadurch wird geschickt der Bauch kaschiert und die Kleider umspielen die Figur sehr vorteilhaft, so dass auch breite Hüften optisch zurücktreten.

Wie kannst Du jetzt Deinen persönlichen Markenstil finden?

Möchtest Du mehr erfahren, wie Du Dich stilsicher kleidest und was Dir wirklich steht? Dann nutze doch gleich die Möglichkeit und melde Dich zum Gekonnt wirken Check an! Ich freue mich auf Dich.

Deine Janine

Bildquelle: AdobeStock_278332272

Was bringt mir ein individuelles Styling-Konzept für meine Kompetenzwirkung?

Was bringt mir ein individuelles Styling-Konzept für meine Kompetenzwirkung?

Liebe Leserin und lieber Leser,

oft bekomme ich Frage gestellt: „Frau Pötsch, welche Benefits bringt mir Ihr individuelles 1:1 Stil-Coaching als Styling-Konzept ? Bei mir geht es nicht um reine Farb- und Stilberatung. Es geht um Sie – um Ihren professionellen Auftritt! Ist Ihnen aufgefallen, dass viele Menschen unbewusst ihre Kompetenzwirkung durch unvorteilhafte Kleidung verschenken? Viele Menschen trauen sich nicht aus ihrer Komfortzone heraus. Veränderung ist unbequem und tut auch ein bisschen weh. 🙂

Ja, es gibt viele Online-Angebote zu dem Thema. Nachhaltige Resultate und sichtbare Ergebnisse mit Umsetzungsstrategien erzielen Sie durch in meinem maßgeschneidertes  1:1 Stil-Coaching.

Wann haben Sie sich das letzte Mal Gedanken über Ihre Kompetenz-Wirkung gemacht?

Meine Mission und Vision ist es, vielen Menschen dabei zu unterstützen, stilsicher, anziehend und kompetent aufzutreten. Dafür stehe ich jeden Morgen auf. Um so mehr freue ich mich, wenn meine Kunden/Kundinnen mir sichtbare Veränderungen nach ein paar Wochen/ Monaten zeigen oder zu mir in einem persönlichen Feedback zukommen lassen.

Stil-Coaching als Persönlichkeitsentwicklung hat für mich sehr viel mit Einfühlungsvermögen und Vertrauen zu tun. Dafür ist es wichtig, dass sich mein Gegenüber öffnet und wir gezielt an seinem Stärken arbeiten.

„Mode ist vergänglich – Stil bleibt“ (Coco Chanel)

Ein stilsicheres Auftreten kann jeder erlernen. Stil hat nichts mit Alter, Gewicht und den persönlichen Lebensumständen zu tun. Stil ist eine Einstellung. Stil ist ein „Ja“ zu sich selbst,  „Weil ich bin es mir wert bin“.

Welche Resultate erzielen Sie aus meinem Stil-Coaching?

✅ Sie arbeiten ab sofort mit einem klaren Kleidungskonzept. Der roten Faden ist auf Ihre Persönlichkeit, Ihre gesellschaftlichen/beruflichen Rollen, Ihre Werten und Ihre Figur abgestimmt. Zum nachhaltigen Umsetzen erhalten Sie Ihren persönlichen Style-Guide.

✅ Ihre ausführliche Fotodokumentation von Ihren persönlichen Lebens-Farben, passenden Mustern und Stoffmaterialien, individuellen Schmuckempfehlungen und Outfit-Kombinationen für unterschiedlichen Anlässe im Berufsalltag/Privatleben unterstützt Sie dabei, Ihr persönliches Style-Konzept schrittweise umzusetzen.

✅ In Ihrer persönlichen Figur-Analyse lernen Sie sich lieben und anzunehmen, wo Gott Sie geschaffen hat. 🙂 Wir haben alle unsere Schokoladenseiten, sowie Ecken und Kanten. Sie lernen, wie Sie sich durch die richtige Linienführung in der Kleidung gekonnt in Szene setzen. Wir besprechen, welche Schnittformen und Längen (Hose, Rock, Kleid, Oberteile, Bluse/Hemd, Pullover, Jacken/Mäntel) für Sie vorteilhaft sind. Sie dürfen hier gerne mit meinen unterschiedlichen Ausschnittformen bei Oberteilen selbst experimentieren.

✅ Sie lernen, welche Schmuckarten- und Formen, welche Arten/Längen von Taschen, Accessoires, sowie welche Art und Formen von Schuhen zu Ihnen passen.

✅ Sie entdecken aus meinen fast 300 Farbtüchern von hell-mittel-dunkel über warm-kalt sowie leicht-schweren Farben Ihre persönlichen Lebensfarben. Sie lernen, unterschiedliche Farbnuancen klar zu unterscheiden. Ihre persönlichen Lebensfarben passen harmonisch zu Ihre Haar- und Augenfarbe, zum Hauttyp, Ihrer Persönlichkeit sowie Ihren beruflichen und gesellschaftlichen Rollen. Sie lernen, welche Farben Sie groß-, mittel- oder kleinflächig tragen und wie Sie Farben gezielt kombinieren können, um Kleidung als Wirkungsmittel  einzusetzen. Ich arbeite hier mit einem Mischtypen-System, denn ich mag kein Schubladendenken. Mit Ihrem persönlichen Farbpass – wo alle Farben für Hosen, Röcke, Oberteile, Schuhe, Taschen, Jacken, Mäntel etc. klar definiert sind, macht Shoppen endlich Spaß. Das „entrümpeln“ oder sortieren im Kleiderschrank fällt Ihnen leicht wie nie zuvor.

✅ Mit einer gezielten Outfit-Accessoires-Kombinationsliste (Inkl. Fotos) wissen Sie,  welche Basic-Teile Sie immer brauchen, um Outfits stilsicher zu kombinieren. Mit Ihrem persönlichen Kleidungskonzept kombinieren Sie Outfits stilsicher zu jedem Anlass. Somit stehen Sie morgens nicht mehr stundenlang vor dem Kleiderschrank.

✅ Falls Sie Brillenträger sind, erhalten Sie maßgeschneiderte Tipps für Ihre passende Brille mit Wow-Effekt. Probieren Sie bei mir aus verschiedenen Brillenmodellen aus, welche Farbe, Form, Art von Steg und Bügel, sowie Art von Glasform zu Ihrer Gesichtsform, zu Ihren Augenbrauen, Ihrer Augenfarbe sowie zu Ihrer Nase passt.

✅ Sie lernen, welche Art von Stoffqualitäten (schwer-mittel-leicht, sowie grob und fein wie auch nach matt oder glänzend) für Sie passend ist.

✅ Aus über 300 verschiedene Muster- und Materialtücher (groß-, mittel oder kleinflächig sowie nach Musterarten wie Blumen, Animalprint, Karo, Pepita, Glencheck, Nadelstreifen, klassisch, sportlich oder dramatisch) zeige ich Ihnen, Ihre passenden Muster zu Ihrem Stil-Typ. Sie verstehen danach auch, warum Sie bestimmte Muster oder Mustergrößen Sie nicht tragen können.

„Stil kennt keine Konfektionsgröße.“ (Guido Maria Kretschmer)

🔷 Plus Bonus 1: Sie steigern Ihr Selbstbewusstsein, Ihre Anziehungskraft und Ihre persönliche Präsenz. Denn Sie mit Ihrem persönlichen Stil-Konzept selbstsicherer auf. Sie lernen, wie Sie Ihren Stil nachhaltig und langfristig entwickeln, sowie Ihrer Linie treue bleiben.

🔷 Plus Bonus 2: Sie lernen, wie Sie Ihr Erscheinungsbild und Ihre Wirkung optimieren.

🔷 Plus Bonus 3: Sie machen sich endlich unabhängig von Modetrends und Modezeitschriften. Sie lernen, wie Sie Trends nutzen, um fehlende Kleidungsstücke auf Ihrem persönlichen Kleidungskonzept zu erwerben.

Welche Einwände hatten meine Kunden/Kundinnen, bevor sie bei mir in der Beratung waren?

🎯 Viele Menschen tragen alte Glaubenssätze in sich wie zum Beispiel:  „Wenn ich mich gut kleide, wirke ich abgehoben.“ oder „Oh Gott, das wird bestimmt teuer und ich muss Unsummen an Geld ausgeben“. Fakt ist, Chic gekleidet zu sein, hat nichts mit teuer gekleidet zu sein. Stil ist keine Frage des Preises! Oft höre ich: „Frau Pötsch ist halt eine Lady und scheint immer „teuer“ gekleidet zu sein.“ Vor zwanzig Jahren habe ich angefangen, mich mit Stil, Präsenz und Wirkung zu beschäftigen. Seitdem habe ich mir meine jetzige Garderobe nachhaltig und langfristig aufgebaut und optimiere noch heute. Da ich großen Wert auf Qualität und Langlebigkeit der Kleidung lege, trage ich viele Kleidungsstücke seit mehr als 10 Jahre, weil ich diese sorgfältig pflege oder beim Schneider/Schuster aufbereiten lasse.
🎯 Gut gekleidete Menschen laufen sowieso immer nach dem neuesten Modetrend rum. Wer sagt das? Spüren Sie Neid, weil Sie sich noch nicht getraut haben, an Ihrem Stil zu arbeiten, um mehr aus sich herauszuholen?
🎯 Stil ist nur etwas für Menschen mit einer super Figur. Dazu muss ich doch erst abnehmen. 🤷‍♀️ Das ist totaler Quatsch, Stil hat nichts mit dem Gewicht zu tun. Einige Menschen haben ein persönliches „Problem“ mit Ihrem äußeren Erscheinungsbild. Das führt zu Frust und endet teilweise, dass Menschen sich gehen lassen nach dem Motto „Ist doch egal, mich mag sowieso niemand.“ Jeder Mensch ist schön, wenn er sich schön fühlt und wenn er/sie sich so kleidet, dass Kleidung perfekt zu ihm/ihr passt.
🎯 Das kann ich mir nicht leisten! Stop! Menschen, die sich weiterentwickeln möchten, investieren in sich.  Was günstig ist, wird oft nicht umgesetzt. Wenn wir für eine persönliche Weiterentwicklung mehr investieren, kommen wir schneller weiter im Leben. Machen Sie einfach eine kleine Rechnung: Wie viel Geld haben Sie in den letzten Jahren für falsche Kleidungsstücke ausgegeben? Sie werden schnell merken, dass sich eine Beratung bei mir oft schon für ein Jahr Fehlkäufe gelohnt hätte. Doch Sie entscheiden selbst, was Sie sich wert sind und was Ihnen wichtig ist. Möchten Sie so weiter machen, wie bisher? Oder wollen Sie endlich etwas für Ihre Kompetenzwirkung tun, um damit Ihre Karriere zu forcieren oder private Erfolge zu feiern?
„Bringen Sie sich selbst Wertschätzung entgegen und investieren Sie in sich selbst.“ (Warren Buffett)
✅ Haben Sie bereits Ihr persönliches Stil-Konzept mit einem klaren roten Faden für Ihren wirkungsvollen Auftritt auf jedem gesellschaftlichen Parkett entwickelt? Wenn Sie morgens nie wieder ratlos vor dem Spiegel stehen möchten, vertrauen Sie auf mein maßgeschneiderte Stil-Coaching. Ich freue mich auf Ihre Anfrage 📮 jkp@gekonnt-wirken.de. Lernen Sie mich unverbindlich beim 20-Minuten-Erfolgsfaktor-Check kennenlernen.
Mit stilvollen Grüßen aus dem Tegernseer Tal
Janine Katharina Pötsch

Kleider machen Leute – Das sollten Sie wissen, damit Sie gut „ankommen“

Warum der erste Eindruck so wichtig ist
Der erste Eindruck über eine Person entsteht schnell. Innerhalb weniger Sekunden fällt das Gehirn die Entscheidung, ob eine Person einem symphatisch ist oder nicht. Dies ist nicht nur im täglichen Leben der Fall, sondern auch in einem Vorstellungsgespräch oder in einem Kundengespräch. Ist der erste Eindruck ein Mal negativ ausgefallen, schaffen es nur wenige Menschen, diesen wieder zu revidieren. Das bestätigen auch Online-Presseportale. Neben der Körperkleidung und der Körperhaltung spielt auch die Kleidung eine sehr wichtige Rolle. Nicht umsonst sagt man: Kleider machen Leute. Wir haben einige Informationen zusammengestellt, die Sie wissen müssen, damit Sie bei anderen gut ankommen.

Kleider machen Leute

Eine kurze Zusammenfassung finden Sie hier in diesen unterhaltsamen Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf das äußere Erscheinungsbild achten
Der erste Eindruck ist überwiegend vom optischen Erscheinungsbild abhängig. So erklärt es sich von selbst, dass die Haare frisch gewaschen und die Fingernägel sauber sein sollten. Auch dezentes Parfüm ist erwünscht. Aber auch bei der Kleidung sollten Sie bestimmte Dinge beachten. Die Kleidung sollte gut sitzen, aufeinander abgestimmt und gebügelt sein.

Worauf es bei der richtige Kleidung ankommt
Möchten Sie mit der Kleidung gut Punkten, kommt es auch immer darauf an, wo Sie damit beeindrucken möchten. Möchten Sie zum Beispiel bei Kunden einen guten Eindruck hinterlassen, eignet sich klassische Businesskleidung hervorragend. Dies kann ein Hosenanzug oder eine Stoffhose mit passendem Blazer sein. Eine Nylonstrumpfhose und schicke Pumps runden das Outfit auf. Männer stehen sich mit einem schicken Anzug, Krawatte und Glattlederschuhen sehr gut. Möchten Sie eher in Ihrer Freizeit bei bestimmten Personen gut ankommen, haben Sie natürlich freie Wahl. Hier kann auch eine figurbetonte Jeans mit einer schicken Bluse viel hermachen. Auch Männer dürfen ruhig eine Jeans mit Hemd kombinieren.

Auf Qualität achten
Möchten Sie mit Kleidung gut ankommen, sollten Sie auch auf die Qualität achten und nicht zu Stangenware tragen. Ein Hemd, was zuvor schon an 10 anderen Damen gesehen wurde, da es aktuell im Angebot war, beeindruckt nur noch schwer bis gar nicht. Außerdem sitzen hochwertige Kleidungsstücke wesentlich besser und machen eine bessere Figur. Natürlich macht sich aber auch die Qualität bemerkbar. Fäden, die am Stoff abstehen oder ein Saum, der sich auflöst, da die Qualität nicht gut ist, kann zum großen Störfaktor werden. Es gibt durchaus Menschen, die sich so sehr auf den losen Faden fixieren, dass Sie Ihnen unter Umständen kein Gehör schenken.

Natürlich sollten Sie bei Ihrem Outfit auch bedenken, dass die Schuhe und die Handtasche zum Gesamtbild passen müssen. Möchten Sie mit Accessoires arbeiten, können Sie es vielleicht mit einem schicken Halstuch probieren. Kleidung kann sehr viel über einen Menschen aussagen. An der Kleidung kann man zum Beispiel erkennen, ob jemand gepflegt ist und ein Auge für Mode und Geschmack hat. Gerne darf die Kleidung auch schon mal extravagant sein, wenn sie zur Situation und zum Träger passt.

Beachten Sie diese Tipps, hinterlassen Sie auf jeden Fall einen guten Eindruck und kommen gut bei Ihrem Gegenüber an. Denken Sie immer daran, wie wichtig Kleidung beim ersten Eindruck ist.

Meine Empfehlung ist Tatem – hier  finden Sie eine Vielzahl an hochwertiger Mode, mit der Sie auf jeden Fall gut ankommen werden. Von Schuhen bis Oberteil bekommen Sie hier alles, für ein komplett neues und schickes Outfit, aber auch Accessoires und Handtaschen finden Sie im Sortiment.