💎 „Training „Business Knigge International – Interkulturelle Kompetenz entwickeln“

Andere Länder haben andere Sitten. Fakt ist, dass interkulturelle Kommunikation und das Verständnis von anderen Business Knigge Regeln der Schlüssel zum beruflichen Erfolg im Ausland sind. Sicher und erfolgreich auf internationalem Parkett auftreten will gelernt sein. Gerade im Ausland gibt es viele Stolpersteine und Tabus, die schnell geschäftsschädigend sein können.

Das Verständnis und die Kenntnis von soziokulturellen Hintergründen beugen Konfliktsituationen, mögliche Missverständnisse und grundsätzliche Fehler im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturkreisen grundsätzlich vor.
Mir fällt oft auf, dass wir als Deutsche die „Sprache“ und Gepflogenheiten von Geschäftspartnern aus anderen Kulturkreisen/Ländern im Sinne von Cultural Communication nicht verstehen oder unbewusst nur unsere deutsche Kultur – selbst hier gibt es zwischen Ost und West, Nord und Süd schon so viele Unterschiede – leben wollen. Weil wir das ja so kennen und das bequem ist.

Johann Wolfgang von Goethe sagte dazu einmal:

„Nach unserer Überzeugung gibt es kein größeres und wirksameres Mittel zu wechselseitiger Bildung als das Zusammenarbeiten.“

Expertin Präsenz Wirkung

Wer reicht wem die Hand zuerst und welche Fettnäpfchen lauern im asiatischen, europäischen, internationalen, osteuropäischen oder arabischen Raum? Oft herrscht Zweideutigkeit – auf beiden Seiten. Wenn wir die kulturellen Gepflogenheiten/Unterschiede unseres Gegenübers verstehen, respektieren und uns wertschätzend und achtsam im Dialog über beide Seiten austauschen, ist so vieles einfach leichter.

In meinem Training „Business Etikette International“ lernen Ihre Mitarbeiter*innen die Spielregeln und Gepflogenheiten im Umgang mit Geschäftspartnern aus dem europäischen und internationalen Raum kennen. Sie reflektieren und hinterfragen gemeinsam für die fruchtvolle und kooperative Win-Win Situation. Denn wir lernen immer von anderen Menschen und das macht Beziehungen so wertvoll.

Ich arbeite bewusst nur mit einer Gruppe von 4-10 Teilnehmern, damit die Inhalte didaktisch mit vielen Übungen und Rollenspielen gut geschult werden, die Teilnehmer Fragen stellen können und das Gelernte effizient und nachhaltig in der Praxis umgesetzt werden kann.

💎 Wie wird das Programm „Internationale Business Knigge – interkulturelle Kompetenz“ umgesetzt?

Modul 1

„Die Macht des ersten Eindrucks – der feine Unterschied von Knigge im Ausland“

 

Typisch Deutsch – Begrüßungsrituale im internationalen Kontext:

  • Unterschiede und andere Gepflogenheiten im Ausland
  • Die Macht des ersten Eindrucks – der feine Unterschied von Knigge, Stil und Etikette in verschiedenen Ländern mit den Blöcken Europa, Asien, USA/Lateinamerika, Arabischer Kontinent
  • Was sind „gute“ Manieren in den unterschiedlichen Ländern und
  • was sind absolute Fauxpas?

Modul 2

„Kommunikation & Kontaktaufnahme im Internationalem Kontext“

  • Verhalten bei der Kontaktaufnahme, sowie beim ersten persönlichen Kontakt im Ausland
  • Small-Talk Tipps – der gekonnte Einstieg ins kleine Gespräch im Internationalem Kontext (Länderspezifisch)
  • Körpersprache, Distanzzonen, Tabus und nonverbales Verhalten
  • Kommunikations-Knigge Regeln (Do´s und Don’ts sowie Verbindlichkeit, Kontaktanbahnung, Distanzzonen, Tabus, Hierarchie und Territorialverhalten beim Networking)

Modul 3

„Meet & great“

  • Verhalten in Meetings (Platzordnung, Verbindlichkeit, Pünktlichkeit, Umgang mit dem Faktor Zeit, Vorbereitung, Go´s und No-Go´s in unterschiedlichen Ländern)
  • Macht und Status beim Verhandeln
  • Internationales Visitenkarten Knigge

Modul 4

„Auftritt, Image & Wirkung“

  • Stil- Grundlagen im Business im Hinblick auf verschiedene Kulturen, Werte in der Gesellschaft und im Hinblick auf Mann und Frau
  • Erwartungshaltungen, Erwartungshaltung gegenüber Gast und Gästen
  • Gastgeschenke: wann und was
  • Internationale Restaurant Knigge Regeln (Platzordnung, Esskultur, Tischgespräche, stilvoll als Gast beim ausländischen Geschäftskunden agieren und souverän die Rolle des Gastgebers einnehmen, worauf sollten Sie besonders achten)

💎Welchen Nutzen/Benefit haben Ihre Mitarbeiter aus meinem Training?

 

  • Die Teilnehmer:innen:
    • lernen sich souverän und kompetent zu verhalten, um mit dem feinen Unterschied in der Kenntnis der Business-Etikette in unterschiedlichen Ländern zu punkten
    • entwickeln ein Verständnis für das Vermitteln eines Wohlfühl-Gefühls beim persönlichen Kontakt mit Kooperationspartnern im Ausland
    • trainieren, wie Sie selbstbewusst Small Talk und Kommunikation auf dem internationalen Parkett betreiben und die länderspezifischen Kommunikationsregeln stilsicher einsetzen
    • entwickeln ein Fingerspitzengefühl für ein repräsentatives Auftreten als Imageträger/in Ihres Unternehmens im Ausland, um typische Stolperfallen zu vermeiden
    • lernen die geheimen „Regeln“ in verschiedenen Ländern kennen
    • steigern Ihr Selbstbewusstsein und verbessern die Kommunikation in der Zusammenarbeit in interkulturellen Teams
    • trainieren ein Verständnis für die Kultur, die Gepflogenheiten in den jeweiligen Ländern
    • lernen, locker mit anderen Denkweisen umzugehen und sich besser auf andere Gepflogenheiten einzustellen
    • erhalten ein ehrliches und wertschätzendes Feedback zu Ihrer Wirkung

💎 Wie kommen wir zusammen?

  • 🗝 Schritt 1: In einem obligatorischen Kennenlerngespräch (Zoom oder Teams) prüfen wir, ob wir wirklich zusammenpassen und ob mein Programm für Sie und Ihr Team interessant klingt. Suchen Sie sich gerne einen Termin in meinem Online-Kalender aus.
  • 🗝 Schritt 2: Wenn wir beide das Gefühl haben „Ja wir passen zusammen“, führen wir ein ausführliches Briefing- und Vorgespräch, um den aktuellen Status Quo und die gemeinsamen Ziele im Rahmen meiner Begleitung zu besprechen.
  • 🗝 Schritt 3: Wir die Trainingstermine fest und ich begleite Ihr Team. Sie erhalten von mir eine Buchungsbestätigung und eine A-Konto Rechnung, damit ich mir die Termine fest für Sie reserviere.
  • 🗝 Schritt 4: Als Sparringpartnerin und Brückenbauerin unterstütze ich Sie mit einer Auswertung als kleine SWOT-Analyse. Im Abschluss-, Feedback- und Auswertungsgespräch besprechen wir die SWOT Analyse und bestimmten die weitere Vorgehensweise.

💎 Wie wird das Weiterbildungsprogramm „Business Knigge International & interkulturelle Kompetenz entwickeln“ umgesetzt?

Wählen Sie zwischen folgenden Weiterbildungspakten aus:

    • Tages-Training mit 4 Blöcken und 4-6 Ländern im Vergleich
    • 2-Tages-Training mit jeweils 4 Blöcken und 8-10 Ländern im Vergleich
    • Online-Training als halber Tag für 2-3 auserwählte Länder
    • 1:1 Online Coaching für Mitarbeiter zu einem bestimmten Land

Eine erste Idee bekommen Sie auch schon in meinen Tipps für Business Knigge International.

Liebe Frau Pötsch,

vielen Dank für das schöne Training mit denen von uns gewählten Länder-Auswahlen.

Wir haben jetzt auf jeden Fall mehr Verständnis für den stilsicheren Umgang mit internationalen Gästen.

Ihre Tipps nutzen mir auch bei privaten Reisen. Ich werde mehr Offenheit gegenüber anderen Kulturen und kulturell bedingten Verhaltensweisen entwickeln.

Eva Fabisiewicz

International Team FH Rosenheim

Sehr geehrte Frau Pötsch,

im Namen meines Teams (Deutschland, Italien, Frankreich und Schweiz) möchte ich Ihnen recht herzlich für den spannenden Nachmittag im Juli 2015 am Tegernsee bedanken. Sie haben uns das Thema Interkulturelle Kompetenz auf humorvolle Art beigebracht..

Dr. Timo Sch.

Abteilungsleiter GE Global Research

So haben wir ein besseres Verständnis und werden hoffentlich alle angesprochenen Fettnäpfchen vermeiden.

Besonders spannend fand ich im Training, Kulturunterschiede zu kennen/zu beleuchten, damit wir besser auf unterschiedliche Kulturen eingehen können bzw. einstellen können.

Man merkt, dass Sie sowohl beruflich wie auch privat viel bereits sind und sich auskennen.

O-Töne von Teilnehmern vom Team-Training mit Huf-Haus

Das Training „Business Knigge International – interkulturelle Kompetenz entwickeln“ hat uns sehr gut gefallen, besonders die Hinweise bei den Begrüßungsritualen, Small-Talk und der Art der Übergabe der Visitenkarten in unterschiedlichen Ländern/Kulturen.

Das Seminar „Business Knigge International – interkulturelle Kompetenz entwickeln“ war mit den Tipps und Hinweise genau richtig.

Es war insgesamt ein Fresh Up der Grundregeln in der Kommunikation und im Verhalten im Vergleich mit unterschiedlichen Ländern.

Vielen Dank für die humorvolle Zusammenstellung im internationalen Vergleich.

Ich nehme aus dem heutigen Training „Business Knigge International – interkulturelle Kompetenz entwickeln“ mit, wie ich Fettnäpfchen in den besprochenen Kulturräumen vermeide und mein Verhalten und die Art der Begrüßung kulturell bedingt anpasse. Vielen Dank für Ihren strukturierten Aufbau.

Das Training „Business Knigge International – interkulturelle Kompetenz entwickeln“ war mir sehr wichtig und nutzt mir bei der Vorbereitung von Terminen/Meetings enorm.

Ich fand es auch klasse, dass wir uns selbst reflektiert haben und viel geübt haben.

Die Verhaltensregeln in Business Meetings und Small Talk Themen werde ich auf jeden Fall umsetzen. Danke, dass Sie uns sensibilisiert haben für kulturelle Unterschiede, wo wir auch für uns von anderen Kulturen sehr viel lernen können.

Besonders gut hat mir der Überblick über die Eigenarten der besprochenen Länder gefallen.

O-Töne Teilnehmer

Messe München

💎Kontakt aufnehmen

Datenschutzerklärung unter www.gekonnt-wirken.de/datenschutz gelesen?

13 + 11 =

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Gekonnt wirken I Die Image-Akademie. Mehr Infos anzeigen.

Weiterbildung für Business Knigge International, Training Interkulturelle Kompetenz, interkulturelle Kompetenz entwickeln, 1:1 Coaching Business Knigge, Team Trainings für Internationale Business Knigge, geschäftliche Gepflogenheiten Frankreich, Schweiz, England, Österreich, geschäftliche Gepflogenheiten Asien, Türkei, Südamerika, geschäftliche Gepflogenheiten Belgien, Norwegen, Dänemark, Interkulturelle Besonderheiten USA, Südamerika, China, Japan, Russland, Ukraine