Unsere Outfits zeigen immer unbewusst unseren Status und in welcher Liga wir spielen.

„Kleide dich für den Job, den du willst, nicht für den, den du hast.“ (Giorgio Armani)

Fakt ist, dass die Wahl unserer Outfits auch immer unsere Wirkung und unser Auftreten beeinflusst.  Durch die Wahl Ihrer Dresscodes zu unterschiedlichen Anlässen repräsentieren Sie entweder Ihr Unternehmen oder sich selbst als Markenbotschafter.

Ihr Outfit sollte immer Ihre Kompetenz unterstreichen und gleichzeitig Ihre Persönlichkeit widerspiegeln.

Doch wie können Sie Dresscode mit Ihre Style stilsicher verbinden, um erfolgreich aufzutreten?

Stellen Sie sich zunächst folgende Fragen:

  • Welche Werte sind mir wichtig und welche Werte verkörpert mein Unternehmen oder ich als Personenmarke?
  • Was ist mein persönlicher Stil bezögen auf meine Persönlichkeit und meine Figur, um Kompetenz auszustrahlen?
  • Welche Auftritt- und Präsenz Situationen gibt es bei mir? Welche Kundenzielgruppen bediene ich?

Welche Dresscodes brauche ich im Business und wie setze ich diese stilsicher um?

1. Daily Business im Unternehmen

Hier geht es um Ihr Outfit in der Zusammenarbeit mit Ihren Kunden oder in Ihrer beruflichen Position, wenn sie sich beruflich verändern möchten. Wählen Sie Ihr Outfit passend zur Marke, zum Unternehmen, zum gewünschten Karriere-Status und zum Gegenüber. Ihre Werte sollten auch in Ihrem Outfit erkennbar sein, z.B. wenn Sie für  Nachhaltigkeit oder Tradition stehen eher hochwertige und nachhaltige Kleidung, bei Modernität eher etwas Auffallendes. Der Wert „Freiheit“ lässt sich am besten durch lockere Kleidung und leicht fließende Stoffe ausdrücken.

Wie möchten Sie gerne wirken? Kompetent, sachlich, professionell, klar, sympathisch, zuverlässig, seriös, lässig, verlässlich – entscheiden Sie. Wenn Ihr Outfit mit Ihren Werten übereinstimmt, macht Sie Ihr Outfit erfolgreich.

Mein Tipp Nr. 1: „Kleidung als Personenmarke“

Passen Sie sich dem Unternehmen an, aber finden Sie Ihre eigene „Uniform“, die Sie als Marke und als Persönlichkeit mit Werten klar wirken lässt.

Fakt ist, dass je höher die eigene gewünschte Position oder die Position Ihres Gegenüber ist, desto formeller sollten Sie sich kleiden. Achten Sie dabei auf ein Wohlfühlgefühl passend zu Ihrer Botschaft und dass Sie dem Kunden auf Augenhöhe begegnen. Wenn Sie zu gut oder zu unpassend gekleidet sind, fühlt sich einer vom Status (Hochstaus – Tiefstatus) nicht wohl.

Ich wähle zwischen Training, Coaching und Beratung je nach Branche oder Klientel unterschiedliche Outfits. Dabei achte ich darauf, dass ich immer meine Business- und Kompetenzfarbe als Stil-Expertin, Vordenkerin für moderne Aristokraten und Knigge-Trainerin anhabe.

Ihr Outfit sollte hochwertig und passend zum Angebot gewählt sein – wo Erfolg draufsteht, muss auch Erfolg drin sein. Achten Sie auf eine gute Verarbeitung und hochwertige Materialien. Bleiben Sie bei den Marken und Labels, die für Sie funktionieren.

Mein Tipp Nr. 2 „Weniger ist mehr“

Unsere Kleidung sollte immer ein klares Statement abgeben, um unsere Glaubwürdigkeit und Kompetenz zu unterstreichen. Denn Kleidung ist Ihre visuelle Botschaft zum Erfolg.

Vermeiden Sie zu viele Details und zu viel durcheinander. Der gesamte Auftritt sollte einen roten Faden enthalten. Menschen ohne klares Stil-Profil haben sich oft noch nicht gefunden und tun sich schwer Entscheidungen treffen, was hinderlich für den Erfolg oder die Karriere ist.

2. Besondere Anlässe

Dazu zählen für mich die Bühne, Netzwerk-Treffen in denen ich von mir überzeugen möchte.  Dazu zählen auch Experten-Talk-Shows oder Presse-Interviews.

Achten Sie bei Bühnenauftritten und allen Anlässen mit Kamera darauf, dass Sie Outfits ohne zu kleine Muster oder zu große Muster tragen. Muster lenken von Ihnen als Persönlichkeit und Experte ab. Glitzernde Outfits lassen eine unvorteilhafte Haut noch unvorteilhafter erscheinen. Auf der Bühne empfehle ich Frauen immer einen kleinen Absatz. In Ballerina wirken wir Frauen einfach lächerlich. Ich habe selbst schon den Fehler gemacht und trage auf Bühnen immer kleine Absätze, damit ich eine bessere Körperhaltung in meiner Präsenz habe.

Auf Netzwerktreffen begegnen Ihnen immer potenzielle Kunden, Entscheider oder Empfehlungspartner. Machen Sie sich hier besonders zurecht, ohne dass Sie sich verkleiden. Ich empfehle Ihnen, sich kompetent und passend nach Ihrem Corporate Image zu kleiden. Ich trage bei Netzwerk-Treffen in der kalten Jahreszeit immer ein dunkelblaues Kostüm, ein dunkelblaues Kleid oder eine hochwertige Jeans in Dunkelblau mit einer schicken Bluse oder einem edlen Oberteil in Wollweiß und einem dunkelblauen oder hellblauen Blazer. In den warmen Monaten entscheide ich mich immer für mein Corporate Outfit, was ich auch auf dem Foto meiner Visitenkarten trage: ein hellblaues Kleid mit einem Wollweißen Blazer, oder ein wollweißes Oberteil mit einem hellblauen Blazer.

3. Präsenz und Widererkennung als Marke

Dienstleistungen und Produkte sind heute austauschbarer denn je. Ohne eine klare Botschaft und eine klare Widererkennung als roten Faden in Ihrer Präsenz fallen Sie im Haifischbecken kaum auf. Gerade durch die Kommunikations- und Reizüberflutung ist es wichtig, dass Sie es potenziellen Kunden, Interessenten oder Firmen erleichtern, sich positiv an Sie zu erinnern.

Wie können Sie das am besten umsetzen?

Nutzen Sie beim Online-Auftritt immer die gleichen Farben, die gleichen Fotos und wählen Sie ein bestimmtes Accessoire als Markenzeichen. Bei mir sind das z.B. meine Perlenkette und meine Perlenohrringe.

Stilsicherheit kann jeder lernen. Mir ist diese Gabe bereits in die Wiege gelegt worden und ich unterstütze heute meine Kunden dabei, Ihre Kompetenz optisch sichtbar zu machen, damit sie Ihre Karriere forcieren oder Ihre Umsätze nachhaltig steigern. Denn Kleider machen Leute – ein stilsicheres Erscheinungsbild auf jedem Business-Level führt dauerhaft zum Erfolg.

Fazit: Investieren Sie lieber von Anfang an in qualitativ hochwertige Kleidung, legen Sie drei bis vier wichtige Anlässe fest und stellen Sie pro Anlass zwei Outfits zusammen, in denen Sie sich hundertprozentig wohl fühlen sowie Kompetenz und Erfolg ausstrahlen. Tragen Sie die Outfits dann immer wieder, damit Sie darin erkannt werden.

Ich unterstütze Sie mit Ihrem Stil-Profil kompetent und erfolgreich aufzutreten und zeige Ihnen, wie Sie mir Ihre Erfolgsziele durch Personal Branding erreichen.

 

PS: Nutzen Sie meinen 20-Minuten-Wirkungs-Check und holen Sie sich erste Tipps von mir. Schicken Sie mir eine E-Mail an jkp@gekonnt-wirken.de mit dem Betreff „Wirkungs-Check“.