Egal, ob Sie Kf 34 oder 46 tragen, stilvolle Bademode gibt es für jede Figur. Hier verrate ich Ihnen ein paar Tipps, wie Sie mit Raffungen, Schnitten und Farben Ihre Figur gekonnt am Strand in Szene setzen.

1. Typ Plus Size

  • Achten Sie auf dunkle Farben und kleine Muster
  • Achten Sie auf gut sitzende Cups und breiten Träger beim Oberteil
  • Raffungen am Bauch und gesmokte Frontpartie mogeln den Bauch flacher
  • Panties mit hohen Bund kaschieren Hüften und Bauch
  • Farbkombinationen lenken den Blick auf Ihr Dekolleté
  • Längsstreifen zaubern eine schmalere Optik

2. Typ Androgyn

  • Einlagen und Push Up’s im Bügel zaubern ein schöneres Dekolleté
  • Streifen und Rüschen am Höschen lenken von der sehr schlanken Figur ab und zaubern feminine Kurven
  • Badeanzüge sollten eine Naht im Brustbereich haben und nicht zu hoch ausgeschnitten sein
  • große und grafische Muster wirken auch weiblicher

3. Typ Großer Busen

  • Achten Sie beim Oberteil auf stabile Träger und Vollschale
  • Bügel und Steg sollten etwas breiter sein, um die Brust schön in Form zu setzen
  • Bandeau Bikini mit Raffungen am Höschen zaubern ebenfalls eine tolle Figur
  • Kaufen Sie Mix & Match Modelle, wo Sie Oberteil und Unterteil variieren können
  • Neckholder Bikini mit breiten Trägern und eingearbeiteten Bügeln sind ebenfalls empfehlenswert

4. Typ Birnenfigur

  • Achten Sie auf Farbmix und dunkle Farben im Unterkörperbereich, um die Hüften zu kaschieren
  • breitere Höschen mit lockeren Bund schmeicheln der Figur
  • Badeanzüge mit dezenten diagonalen Streifen strecken
  • Muster dezent im Oberkörperbereich einsetzen und Raffungen im Taillenbereich nutzen, um die Figur zu formen
  • hüftlange Tankinis und Badeanzüge mit Shapingfunktionen sind für diesen Figurtyp optimal