ScreamingIch freue mich über den heutigen Gastbeitrag meiner Kollegin und Stimmexpertin, Frau Dr. Lilith Jappemit wertvollen Hinweisen zur Entfaltung Ihres persönlichen Klangs.

Neben unserem Aussehen und Auftreten entscheidet unsere Stimme, welchen Eindruck wir hinterlassen. Ein kratzig sprechender Verkäufer, eine piepsige Beraterin oder ein monotoner Redner können kaum überzeugen. Unbewusst blenden wir diese Stimmen aus und ‚hören weg‘. Wie anders wirkt dagegen eine sonore, entspannte, melodiöse oder warme Stimme, die Vertrauen erweckt und berührt! Wer gekonnt wirken will, sollte auch seine Stimme nicht vernachlässigen, denn der Klang Ihrer Stimme entscheidet, wie man Ihnen zuhört.

Im Stimmklang geben Sie sich selbst Ausdruck

Die Stimme ist ein wesentlicher Teil unserer Persönlichkeit und mit ihr entwickeln wir uns selbst. selbst. Sie ist in unserem Körper verankert: wir sind selbst unser Instrument und schwingen als Klangkörper, wenn wir Töne und Laute von uns geben. Je freier und müheloser das geschieht, desto wohler fühlen wir uns – sicher, gelöst und mit unserem Innersten verbunden.

Viele Menschen wissen nicht, wie sie diesen Teil ihrer Persönlichkeit entwickeln können. Sie denken, sie könnten an ihrem Klang ohnehin nichts ändern. Dabei ist in der Stimme so vieles angelegt, was sich entfalten kann, sobald wir dem Raum geben.

Jede Stimme hat das Potenzial, schön und kraftvoll zu klingen und die Ohren unserer Mitmenschen angenehm zu berühren.

Was können Sie tun, um Ihre Stimme zu entfalten? Häufig entzieht sich die Stimme der bewussten Kontrolle. Um dauerhaft gut zu klingen braucht es ein organisches Training, bei dem sich die Stimme wie von selbst gemäß unserer Sprechabsicht moduliert. Wichtigste Voraussetzung sind die Neugier und die Bereitschaft, die eigene Stimme neu kennenzulernen.

Entspannt das eigene Potenzial freilegen

Wir können die Muskeln und Resonanzgewebe unseres Kehlkopfs nicht gezielt ansteuern, doch über die feinsensorische Wahrnehmung und Achtsamkeit auf die Vibration und bestimmte Frequenzen der Klangschwingung ermöglichen wir unserem System, sich selbst zu regulieren, überflüssige Spannungen loszulassen und den Klang so zu transformieren, dass er im Gewebe schwingt. Dies führt unmittelbar zu Mühelosigkeit und einem deutlichen Zuwachs an Klang.

Dadurch ist dieses Stimmtraining nicht anstrengend, sondern ermöglicht eine zutiefst befriedigende Begegnung mit sich selbst. Stimmentfaltung kann eine Oase in Ihrem Alltag sein, aus der Sie gestärkt hervorgehen. Das Ergebnis ist ein müheloses und tragfähiges Sprechen oder Singen über längere Zeit ohne zu ermüden, sowie eine Differenzierung und Bereicherung Ihres persönlichen Stimmklangs.

Die beste Möglichkeit zur Entfaltung der Stimme ist ein professionelles Training. Doch ebenso essenziell ist ihr eigener Bezug zu Ihrer Stimme – den können Sie selbst entwickeln und so auch spüren, ob ein Training für sie ‚taugt‘ und den Erfordernissen Ihrer Stimme entspricht.

Mit den folgenden Tipps und Hinweisen können Sie gleich damit beginnen, Ihre Stimme näher kennenzulernen, sie zu beleben und zu stärken

  • Erkunden und erleben Sie Ihre Stimme.

Gönnen Sie Ihrer Stimme eine Spieloase – singend, tönend und sprechend, sei es im Auto, unter der Dusche oder indem sie sich bewusst Zeit für sie nehmen. Experimentierfreude ist angesagt. Erkunden Sie, wie Ihre Stimme von innen klingt, wenn sie sich die Ohren zuhalten. Oder spüren sie die Vibration beim Sprechen oder Singen, wenn sie eine Hand an Ihrer Kehle oder Ihr Brustbein legen. So bauen Sie einen sensorischen Kontakt zu Ihrer Stimme auf und spüren, wie die Klangschwingung das Körpergewebe belebt. Dieses scheinbar absichtslose Vorgehen ermöglicht, die körpereigenen Frequenzen zu stärken.

 

  • Den anderen erreichen, indem ich bei mir bin.

Stimmlich ist alles ungünstig, was Stress verursacht. Dies kann auch der psychische Druck sein, mit meinen Worten in der letzten Reihe anzukommen. Stellen Sie sich vor, wie der Klang zu Ihnen zurückkommt und Sie selbst als Instrument zum Schwingen bringt, und erreichen Sie die letzte Reihe mühelos. Sprechen Sie etwa zu einem imaginären Zuhörer unter Ihrem Brustbein. – Der Klang entfaltet sich, wenn das eigene Gewebe mitschwingt. Dies schenkt außerdem Gelassenheit und eine größere körperliche Präsenz. Kommunikation hat dann weniger mit dem ‚Herausschieben‘ von Informationen zu tun, sondern das Wohlsein des einen Systems teilt sich dem anderen mit: ich erreiche den anderen, indem ich bei mir bin.

Authentizität und lebendiger Stimmklang

Eine kraftvolle Übung beim Vorbereiten einer Rede, um den Klang wieder lebendig werden zu lassen, ist das ‚Aussprechen der eigenen Wahrheit‘: Treten Sie alle paar Sätze aus Ihrer Rolle heraus – besonders wenn Sie merken, dass ihre Stimme zu mechanisch oder monoton wird, und sprechen Sie aus, wie Sie sich jetzt im Moment fühlen. Dies stärkt Ihren Kontakt zu sich selbst und wirkt ungemein befreiend! Die Stimme dankt Ihnen diese Übung mit größerer Präsenz und Klarheit.

Wenn Sie Fragen zum Thema Stimme haben oder die Sehnsucht verspüren, Ihre Stimme weiter zu entfalten, kontaktieren Sie mich per E-Mail oder besuchen Sie meine Webseite! Gerne begleite ich Sie dabei, in den Genuss eines mühelos vollen Stimmklangs zu finden.

Lilith.Jappe@gmail.com

www.stimme-entfalten.de