Was sind die „Must-Haves“ im Herbst 2014 und welche Mode ist in der kommenden Wintersaison 2014/2015 angesagt?

Als  Stilexpertin und Ima19564505_sgeberaterin bin ich natürlich immer up-to-date, um Sie beim gemeinsamen Einkaufsbummel perfekt zu beraten. 

Schon heute bekommen Sie die wichtigsten Tipps, was Sie von der kommenden Saison erwarten und wie Sie die neuen Farben und Trends – in Abstimmung auf Ihren Farb- und Stiltyp tragen und kombinieren können.

 

 

Die neuen Farben im Herbst / Winter Trend Check:

  • Rot ist wieder stark im Kommen und zieht im Komplett-Look alle Blicke auf sich. Rot steht dem Wintertyp sehr gut, der Sommer sollte Rot nur als Accessoires einsetzen, wie z.B. Schuhe oder Taschen. Für den Herbst nicht geeignet, ihm steht Kaminrot einfach viel besser. Für den Frühling ist Rot als kleines Highlight eher bedingt geeignet.
  • Rosa ist endlich erwachsen geworden – ich gebe zu, es ist einfach meine absolute Lieblingsfarbe und werde mir in der neuen Saison einen schönen Sixties Mantel in Rosa gönnen. Rosa als Farbe sieht bei Mänteln, Kleidern, Röcken, Blusen sowie auch bei Herrenhemden zum Dunkelblauen Anzug einfach verdammt gut aus.
  • Wollweiß – meine absolute Lieblingsfarbe als heller Sommertyp. Accessories in wollweiß sehen einfach edel aus und bringen pure Leuchtkraft in jedes Outfit. Steht dem Sommertyp sehr gut, sieht in Kombination mit schwarz beim Wintertyp einfach edel aus und passt auch im Accessoirebereich gut zum Frühlingstyp.
  • Tannengrün hebt die hellen Nuancen im Outfit sehr gut hervor und passt hervorragend zu Basics in Grau und Cremeweiß. Tannengrün steht dem dunklen Sommertyp, dem Wintertyp und dem dunklen Herbsttyp sehr gut.
  • Currygelb – die must-have Farbe für den Herbsttyp. Diese Farbe gibt in Kombination mit Dunkelblau (als Komplementärfarbe)oder Pflaume-Tönen jedem Look die richtige Würze
  • Kaminrot ist ebenfalls eine sehr schöne Farbe für Mäntel, Röcke, Hosen, Oberteile und als Accessoirefarbe für den Herbsttyp.
  • Brauntöne wie Kamel, Nougat, Latte Macchiato, Kastanie und Co. – sieht einfach edel und chic aus. Brauntöne stehen jedem – man sollte nur wissen, welcher Farbtyp man ist und welche der unzähligen Brauntöne man wie tragen und kombinieren kann.
  • Khaki – da freuen sich die Herbsttypen, im Kombination mit Creme oder Sandtönen sieht jedes Outfit damit elegant aus.

Besondere Highlights für Damen in der neuen Saison

  • Sixties Look mit Minikleidern und Zigarettenhosen – das steht schlanken und kleinen Frauen sehr gut, aber auch Frauen mit weiblichen Kurven sehen in den leicht ausgestellten Etuikleidern mit Bübchenkragen unwiderstehlich aus.
  • Military Look mit Lederhose, Wollrock und Parka – steht eher dem sportlich, natürlich und extravanten Typ.
  • A-Linien Röcke sind wieder in, das steht jeder Figur wenn der Rock leicht ausgestellt und knieumspielt ist.
  • Keilabsätze bei Stiefeln – unsere Füße werden sich freuen und wir Frauen uns ebenso, weil wir nicht ständig stecken bleiben.
  • Umhängetaschen – ich war schon immer ein großer Fan davon, sie sollten aber von der Größe und vom Stil her zur Trägerin passen. Sportliche und natürliche Frauen hängen diese einfach locker über den Körper. Klassische und verspielte Frauen tragen sie lieber nur an einer Schulterseite.
  • Maskuliner
    Look
     mit Herrenschuhen und Co – immer wieder im Trend, deshalb einfach empfehlenswert wenn es zum Typ passt
  • Leder als Hose, Jacke, Rock oder als Applikationen in der Kleidung. Leder ist Geschmackssache und jeder sollte entscheiden, ob es ein Kleidungsstück aus Leder in den Schrank integriert.
  • Layering Look – den kennen wir ja noch vom letzten Jahr. Eher eine „gewagte“ Stilkombinationen, die man nur in bestimmten Branchen tragen kann.

Besondere Highlights für Herren in der neuen Saison

  • Cool Casual – entspannte Looks für ungemütliche Tage mit leichten Steppjacken, lockeren Sakkos und coole
    n Jeans – ein maskulines Outfit, das jedem Mann steht.
  • Shiny Glanz bei Anzügen – das ist eher was für junge oder schlanke Herren und natürlich für den extravaganten Typ.
  • Biker Look – Lederjacken in Kombi mit Jeans steht nicht jedem. Eher geeignet für den sportlichen und extravanten Typ.
  • Stepp-Styler – Steppjacken sehen einfach edel aus und passen sowohl im Business als wie auch im Freizeitbereich. Mein Highlight bei den Herrenjacken.

Trends bei Muster, Materialien & Co

  • Karo ist wieder In – wir sehen das Muster von klein bis groß bei Röcken, Hosen, Hemden, Mäntel über Taschen und Accesoires – eher etwas für sportliche und natürliche Typen oder für den extravaganten als besonderes Highlight.
  • Knautschlack in Kleidung, Schuhen und Co – von meiner Seite aus nicht empfehlenswert, da es schnell aus der Mode kommt.
  • Blumenmuster in
    verschiedene Größen bleiben – Blumen stehen aber nicht jeder Lady.
  • Animal Print mit Leo, Zebra, Schlange, Tiger und Co. bleibt – ich empfehle diesen Look jedoch eher als kleines Highlight im Outfit einzusetzen, z.B. High Heels, Schals, Taschen oder Gürtel.
  • Strick ist endlich wieder salonfähig geworden – achten Sie hier einfach auf die richtige Qualität, welche Ihrer Figur schmeichelt. Kaschmir, Angora, Merino, Mohair, Alpaka und Kamelhaar sind einfach die edelsten Strickwaren für den Klassiker. Sportliche und natürliche Typen fahren auch mit Grobstricksachen sehr gut.

Bei einem möglichen gemeinsamen Einkaufsbummel zeige ich Ihnen, welche Farben und Trends wirklich zu Ihrem Farb- und Stiltyp passen und wo Sie besser die Finger davon lassen sollen, um typische Fehlkäufe zu vermeiden. So werden Sie stilsicher und lassen sich nicht mehr von der geschickten Verkäuferin um den Finger wickeln. 🙂

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Shopping in  der neuen Modesaison.