Gepflegte Füße sind im Sommer ein Muss

Gepflegte Füße sind im Sommer ein Muss

feet care in bedKaum werden die Temperaturen merklich wärmer, zeigen wir automatisch mehr nackte Haut – auch an den Füßen: Spätestens im Sommer trägt keine Frau mehr geschlossene Schuhe, sondern setzt auf luftige Sandalen, leichte Flipflops oder offene Wedges. Das sieht auf der einen Seite sehr stylisch aus, bringt aber auch ungepflegte Füße zum Vorschein. Ein No-Go im Sommer.

Egal, ob Hornhaut, Schwielen oder Nagelpilz – unsere Füße müssen viel Leid über sich ergehen lassen, wenn sie nicht gepflegt werden. Während wir die betroffenen Stellen an kalten Tagen einfach in den Schuhen verstecken können, werden sie an warmen Tagen zutage befördert. Deshalb sollte man der Fußpflege mehr Beachtung schenken. Zum Beispiel, indem man regelmäßig zur Pediküre geht: In Deutschland gibt es eine Vielzahl an Schönheitssalons, die sich darauf spezialisiert haben. Und wenn man schon mal da ist, kann man auch gleich andere Bereiche behandeln lassen. Schließlich möchten die meisten Frauen ihren Körper für den Sommer in Form bringen und umwerfend aussehen – ein paar kosmetische Eingriffe können da nicht schaden.

Praktische Tipps zur richtigen Fußpflege

Damit die Füße den Sommer über immer schön anzusehen sind, sollte man auch nach der Pediküre weiterhin Fußpflege betreiben. Im Folgenden werden die wichtigsten Tipps für gesunde Füße ausgelistet:

  1. Frauen lieben Schuhe, das ist kein Geheimnis. Leider neigen viel zu viele von ihnen dazu, ihre Füße in zu kleine Schuhe zu quetschen. Das tut nicht nur den Füßen weh, sondern fördert eingewachsene Nägel, Fußfehlstellungen (u.a. Hallux Valgus) und schmerzhafte Blasen.
  2. Wer seine Füße mit einer speziellen Fußcreme (oder einem Spray) regelmäßig einschmiert, pflegt nicht nur die Haut, sondern beugt langfristig Krankheiten wie Fußpilz vor. Entsprechende Pflegeartikel gibt es im Drogeriemarkt.
  3. Nach dem Duschen sollten die Zehenzwischenräume gründlich abgetrocknet werden – ansonsten macht sich hier Fußpilz besonders gerne breit, denn er bevorzugt ein warmes und feuchtes Milieu.
  4. Die Fußnägel sollten regelmäßig geschnitten werden, weil sie sonst einreißen können. Wichtig ist hier, dass man nicht zu viel abschneidet, weil sich sonst kleine Wunden bilden können. Zu dicke Nagelplatten hingegen sollten vorsichtig abgefeilt werden.

Bild: ©istock.com/matka_Wariatka