Reputation Fernstudium: Was sagen die Personalchefs?

Reputation Fernstudium: Was sagen die Personalchefs?

BusinessSchon seit einigen Jahren untersucht das Marktforschungsinstitut forsa die Reputation eines Fernstudiums unter den Personalverantwortlichen. Wie akzeptieren die Personalentscheider ein Fernstudium?

Fernstudium oder Präsenzstudium – was kommt besser an?

26 Prozent aller befragten Personalchefs gaben an, dass es für sie keinen Unterschied mache, ob der Bewerber ein Fernstudium oder ein Präsenzstudium absolviert habe. 38 Prozent bevorzugen sogar Abschlüsse eines Fernstudiums und nur 33 Prozent empfinden einen Abschluss auf einer Präsenzhochschule als besser.

Warum das so ist? Fernstudenten können deshalb punkten, weil sie in der Regel noch berufstätig sind und Familie haben. Absolventen eines Fernstudiums, zum Beispiel bei der SGD, müssen daher über viel Motivation, Disziplin und Zeitmanagement verfügen. Hier haben es die Studenten an Präsenz-Unis deutlich einfacher. Daher führen Fernstudenten aufgrund der positiven Charaktereigenschaft und der Doppelbelastung aus Studium und Job ganz klar das Ranking an.

Die Vorteile von Fernstudierenden

Personaler schätzen den Vorteil, dass Fernstudenten bereits über entsprechende Berufserfahrung verfügen. Zudem stufen 97 Prozent der Personalverantwortlichen es als positiv ein, dass Fernstudenten über Eigenschaften wie Zeitmanagement und Selbstdisziplin verfügen, aber auch Ehrgeiz und Leistungsbereitschaft sind mit 96 Prozent begehrt. 90 Prozent der Befragten gaben an, dass das Fachwissen von Fernstudiengängern sehr praxisbezogen sei.

Für 76 Prozent der Personalchefs spricht es für einen Fernstudenten, dass dieser auch ungewöhnliche Wege geht. 62 Prozent der Personalentscheider haben bislang positive Erfahrungen mit einem Fernstudenten gemacht und 38 Prozent gaben an, entweder noch gar keine Erfahrung mit Fernstudenten zu haben oder keine positive Erfahrung gemacht zu haben.

gekonnt-wirken.de_2Über welche Eigenschaften verfügen Fernstudenten?

An erster Stelle steht mit 97 Prozent die hohe Eigenmotivation. Gefolgt von Zielstrebigkeit – 96 Prozent – und die hohe Selbstständigkeit (94 Prozent). Weitere Eigenschaften, die Personalchefs mit einem Fernstudenten verbinden, sind Organisationsfähigkeit, gutes Zeitmanagement und Flexibilität.

82 Prozent finden, dass Fernstudierende offen für neue Ideen sind und 71 Prozent der Unternehmen erhoffen sich sogar neue Impulse für das Unternehmen. Letztendlich ist jedoch auch immer der Abschluss entscheidend und derzeit wird ein Abschluss an einer Uni höher bewertet als der an einer Fachhochschule.

Bilder:
1. © istock.com/Jason Doiy
2. © istock.com/ Jacob Ammentorp Lund