Die 5 besten Tipps – so werden auch Sie zur Stilikone

Die 5 besten Tipps – so werden auch Sie zur Stilikone

Fotolia_95785009_XS_copyrightStilikonen sind erfolgreich durch ein selbstbewusstes Auftreten, taktvolles Benehmen und einen überzeugenden, eigenen Stil. Eine Stilikone hat einen Stil, an dem jeder sie sofort wiedererkennt.

„Ganz und gar man selbst zu sein, kann schon einigen Mut erfordern“ (Sophia Loren)

Stilikonen sind geheimnisvolle Persönlichkeiten mit einem unverkennbaren Stil. Frauen mit Stil wissen genau, was Ihnen steht und wie Sie Kleidung gezielt kombinieren. Stil kann man nicht kaufen und Stil kostet auch kein großes Geld. Das wichtigste beim Stil ist die richtige Zusammenstellung der Garderobe mit den passenden Accessoires.

Stil wird oft mit der äußeren Erscheinung gleichgesetzt. Zum guten Stil zählt aber mehr wie z.B. gute Umgangsformen, ein authentisches Image und ein selbstbewusstes Auftreten. Zum Stil gehört auch das persönliche Umfeld, die Wohnungseinrichtung, die Hobbies und der persönliche Lifestyle.

Bei einer Stilikone mit Persönlichkeit stimmen das Äußere und das Innere überein, sie hat Ihre Werte und weiß genau, was zu ihr steht und was sie will. Und sie hat das gewisse „Etwas“ – nämlich ein Markenzeichen. Sie ist selbstbewusst, hat Charisma und eine positive Ausstrahlung mit der sie bei jedem 1. Eindruck punktet.

Stilikonen sind unverwechselbar, denn sie wissen genau, welche Wirkung sie durch Ihr Gesamtbild hervorrufen. Guter Stil ist ein Merkmal, dass sie von Kopf bis Fuß zeigt, indem man sich so annimmt wie man ist und seine Schokoladenseiten betont mit den richtigen Farben, Mustern und Materialien und mit guten Benehmen punktet.

Ein guter Stil passt zur Gesamterscheinung und zu den gesellschaftlichen Rollen, zum Alter, zum beruflichen und gesellschaftlichen Umfeld.

Stilikonen wie Coco Chanel, Grace Kelly, Marilyn Monroe, Brigitte Bardot, Jennifer Lopez, Lady Kate, Diana, Diana Kruger oder Marlene Dietrich hatten auch nicht immer eine Modelfigur. Stilikonen pflegen sich bewusst, sind gesellschaftlich akzeptiert und machen einfach ihr eigenes Ding.

Ich selbst liebe als Stilikone die Mischung zwischen der femininen französischen Mode und dem lässigen British Chic und genauso bin ich auch eingerichtet. Mit alten Möbeln von Biedermeier, Chippendale, Louis XVI und Neoklassik mit einen verspielten Touch von Dekoration und mische das  mit modernen Elementen. Außerdem liebe alte Kronleuchter, den Jugendstil sowie Kunst und Kultur. Oper und Ballett sind meine große Leidenschaft, genauso wie die französische Küche.

Wenn Sie selbst herausfinden möchten, wie Sie eine Stilikone werden können, dann nutzen Sie die folgenden Tipps.

Meine 5 besten Tipps, um eine erfolgreiche Stilikone zu werden:

  1. Finden Sie ein unverwechselbares Markenzeichen, das perfekt zu Ihnen und Ihrem Stil passt. Bei mir ist es z.B. meine Perlenkette und meine abgerundeten Blazer im französischen Stil. Die trage ich schon seit 10 Jahren. ☺
  2. Stellen Sie sich Fragen nach Ihrer Identität. Wer bin ich? Was ist mir wirklich wichtig? Wo reise ich gerne hin? Was sind meine Hobbies? Wie will ich auf andere wirken? Was will ich meinem Gegenüber durch die Botschaft meiner Kleidung sagen?
  3. Denken Sie immer daran, was schon Coco Chanel wusste „Mode ist vergänglich – Stil bleibt.“ Bauen Sie bewusst Ihren Stil auf und aus. Was Ihnen wirklich steht, können Sie z.B. bei mir in der Stilberatung lernen. Betonen Sie daher auch bewusst Ihre Lieblingsstellen am Körper. Inszenieren Sie Ihren Stil bewusst, indem Sie richtig kombinieren.
  4. Seien Sie auch bescheiden und werden Sie parkettsicher. Moderne Umgangsformen und gute Tischmanieren können Sie lernen. Eine Stilikone beherrscht das ABC der Umgangsformen wie das 1×1 in der Schule.
  5. Investieren Sie in hochwertige Klassiker, denn die kommen nie aus der Mode und sie können Sie jederzeit kombinieren. Eine gute Handschuhe, einen edlen Schirm, eine zeitlose hochwertige Uhr, schönen Schmuck und eine Kosmetiktasche sowie das kleine „Schwarze“ und edle Lederpumps (natürlich auch in Anthrazit oder Dunkelblau, wenn die Farben besser wirken), hat jede Stilikone im Kleiderschrank.

Sie möchten mehr erfahren? Dann schreiben Sie mir doch einfach.

Ich freue mich auf Ihre Email an jkp@gekonnt-wirken.de

 

Herzlichst,
Ihre Janine Katharina Pötsch