Ein frischer, dynamischer Start in den Frühling mit farbenfroher Damenmode

Ein frischer, dynamischer Start in den Frühling mit farbenfroher Damenmode

FrühlingsmodeNach der unangenehmen Kälte der Wintermonate und dem deutlich eingeschränkten Tageslicht signalisieren nicht nur die Farben und Formen der Pflanzen die Frühlingsaufbruchsstimmung. Trendige Farbakzente und neue Designformen versprechen neuen Schwung durch die Frühjahrsmode.

Mit dem ersten spürbaren Sonnenstrahl zeigen modebewusste Frauen selbstbewusst ihr neues Frühlingsoutfit. Dabei können trendige Farben eine Hauptrolle spielen oder die Kombinationsvielfalt zum schwarzen Rock als Klassiker. Eine passende Kleidung ist abhängig von der Persönlichkeit, dem Anlass und dem Wetter. Daher bleibt die Auswahlentscheidung immer individuell. Im Gegensatz zum Vorjahr sind die Farbtöne nicht so knallig, sondern eher dezent.

Erfolgreich mit der passenden Businesskleidung

Eine gepflegte Erscheinung erzeugt zusammen mit der passenden Business Kleidung bei seinem Gegenüber den Eindruck von Zuverlässigkeit, Disziplin und Zielstrebigkeit. Nach diesem ersten Eindruck bildet sich oftmals das notwendige Vertrauen zum späteren Erfolg. Ein gezielt ausgewähltes Businessoutfit strahlt Autorität und Seriosität aus. Dabei sollte die Kleidung weder zu leger noch zu streng wirken und auf keinen Fall einfallslos. Vielmehr sollte dadurch die eigene Persönlichkeit unterstrichen und der individuelle Stil widerspiegelt werden.

Für das Frühjahr dominieren eher aquamarine Pastellfarben wie Blau und Türkis. Auch Gelb und Koralle liegen im Trend wie hier beschrieben. Ebenso gilt dies für Weiß. Eine weiße Bluse als vielfach kombinierbare Businesskleidung kann zusammen mit einem Rock und einem ausgesuchten Gürtel sehr feminin wirken. Dieser Ausdruck kann durch ein wenig Transparenz und passende Modeaccessoires noch verstärkt werden.

Der individuelle Stil kann dabei sehr geschmackvoll widergespiegelt werden. Die Bluse wirkt lässig und sportlich elegant zugleich. Das leichte Material gewährleistet einen hohen Tragekomfort. Modische Akzente lassen sich im Bürobetrieb hervorragend durch Hosenanzüge setzen. Ein Highlight mit Blickfanggarantie kann auch ein außergewöhnlicher Schal mit tollen Farbkombinationen sein. Viele passende Modeaccessoires können einen bereits überzeugenden Gesamteindruck nochmals verstärken.

Die Frühjahrsmode als Lifestyle-Motor für Freizeitaktivitäten

Mit modischer Kleidung kommt neuer Schwung ins Wochenende. Wer nicht auf seine legere, strapazierfähige Markenjeans verzichten möchte, verfügt bei der Zusammenstellung der Kleidung über eine große Auswahlfreiheit. Eine Kombination mit einem sommergelben Oberteil verspricht Aufsehen. Alternativ zur Jeans kann auch eine schwarze Hose getragen werden. Bei schon leicht vorhandener Hautbräune empfehlen sich edel und feminin wirkende Pastelltöne wie Rosa und Hellblau. Sie lassen sich ausgezeichnet mit Weiß oder Wollweiß kombinieren.

Zu einem dunklen Blazer eignet sich vor allem Koralle als optimale Frühlingsfarbe. In der Kombination zu weißen Hosen oder Oberteilen passt trendgemäß sehr gut ein königsblauer Ton. Im Rock kommen Figur und Beine besonders zum Ausdruck, ob in Leder, im Jeanslook oder in einer Modefarbe. Zum extravaganten Frühjahrsstil mit einem Hauch von Romantik zählen auch Handtaschen mit Fransen. Großvolumige Beuteltaschen können gerne zum Shopping benutzt werden, ebenso große Sonnenbrillen. Um die Schuhe optisch besser zur Geltung bringen zu können, bieten sich 7/8-Hosen an. Kleidung mit Patchwork-Effekten kommt wieder in Mode.

Die Auswahl der Frühjahrsmode sollte vorbereitet sein 

Ein bewusstes Einkaufen unter Berücksichtigung der Figur, persönlichen Verhaltensgewohnheiten, Vorlieben und Komfortansprüchen bietet die Grundlage dafür, dass die eingekaufte Kleidung auch getragen wird. Exklusive Damenmode mit einem reizvollen Design und hoher Funktionalität finden Sie hier. Das richtige Frühlingsoutfit für die Dame kann sowohl durch modische Trends als auch mit der persönlich passenden Kombination klassischer Stilelemente bestimmt werden.

Bildquelle: Fotolio – 78772837_L.