IMG_3349Bad Hair Days – das kennen wir alle, da stehen wir morgens vor dem Spiegel und die Frisur will einfach nicht sitzen. Oder wir sind zu spät aufgestanden und haben keine Zeit mehr zum Haare waschen. Ich nutze für solche Situationen immer Trockenshampoo.

Kennen Sie das Trendprodukt?

Früher gab es die blaue Dose von Frottie. Heute gibt es von fast jedem Hersteller Trockenshampoo. Die Rezepturen in dem Produkten sind für alle Haartypen und Haarfarben geeignet. Das Produkt „saugt“ den überschüssigen Talg auf der Kopfhaut und an den Ansätzen auf. Das Haar wirkt nach der Anwendung fast wie frisch gewaschen.

 

 

So wenden Sie Trockenshampoo richtig an:

  • Schütteln Sie die Flasche und sprühen das Produkt von ca. 20cm Entfernung auf das Haar.
  • Lassen Sie das Shampoo ca. 1-2 Minuten einwirken, massieren Sie die Haare kurz und stylen Sie sich danach wie gewöhnt.
  • PS: Wollen Sie mehr Volumen? Dann sprühen Sie das Produkt einfach in die Längen.

Trockenshampoo ist sehr vielseitig einsetzbar:

  • Zeitersparnis beim schnellen Hairstyling am Morgen oder am Abend von 10 Minuten! Denn das Haar wirk dank Trockenshampoo  dem Haar frisch und gepflegt. Außerdem sind die meisten Trockenshampoos zusätzlich mit einem Duft versehen.
  • Gerade bei feinem Haar ist das Produkt mein Geheimtipp als  praktischer Stylinghelfer. Ich selbst habe sehr feine Haare und ohne mein Trockenshampoo gehe ich nicht aus dem Haus. Es gibt der Frisur einfach die benötige Extraportion Volumen. Mein Tipp: Schwingen Sie die Haare erst über Kopf, sprühen Sie ein wenig Trockenshampoo auf und werfen Sie die Haare dann wieder zurückschwingen. Dann noch ein wenig Trockenshampoo in die Ansätze geben und massieren das Produkt ein.
  • Gerade für befärbte blonde Haare ist Trockenshampoo perfekt, um die Zeit vor dem nächsten Friseurtermin zu überbrücken. Mein Tipp: Nutzen Sie in pudriges Trockenshampoo mit einem hohen Weißanteil, denn dieser kaschiert die dunkle Ansätze perfekt.
  • Tragen Sie einen Pony und ärgern sich, dass dieser oft an der Stirn klebt? Mein Tipp: Haben Sie immer eine Reisegröße in der Handtasche. Besprühen Sie den Pony kurz mit  Trockenshampoo und der Pony sitzt wieder.

Trockenshampoo ist nicht gleich Trockenshampoo. Ich habe einige Marken ausprobiert. Heute möchte ich Ihnen mein Lieblingstrockenshampoo vorstellen.

Mein absolutes Lieblingsprodukt ist das Trockenshampoo von algemarina aus dem DM Markt. Das Produkt hält sehr lange und hinterlässt keine Rückstände bei der Anwendung. Auch das Preis-Leistungsverhältnis ist klasse. Algemarina gibt es ebenfalls für schnell fettendes Haar und mit Q10 für, um den Regenerationsprozess der Kopfhaut zu fördern.

Auch mit Aussie – Miracla Dry Shampoo Aussome Volume habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Hier ist es wichtig, dass Produkt wirklich aus der Ferne zu nutzen. Zu nahe im Haar verkleben die Haare schnell. Das Produkt schneidet auch in den Test sehr gut ab. Gerade für gefärbte Haare gibt es hier das Produkt Colour Mate. Aussie gibt es auch in der praktischen Reisegröße. Der Preis liegt allerdingt bei ca. 6,50 EUR.

Shauma Cotton Fresh steht bei mir an 3. Stelle. Das Produkt eignet sich für normales bis leicht fettendes Haar und kostet ca. 3 EUR. Es hinterlässt ebenfalls keine Rückstände, allerdings brauch ich mehr von dem Produkt, um ein Ergebnis zu sehen.

Ebenfalls empfehlenswert auf Reisen sind die kleinen Dosen von Batiste Trockenshampoo die es für verschiedene Haarstrukturen und Haarfarben gibt. Diese gibt es für 1 EUR. Ein klasse Produkt auch für unterwegs zum Date, denn die Produkte gibt es oft auch mit einem erfrischen Duft. Also perfektes Styling und gut riechendes Haar in einem.

Was sind Ihre Lieblingsprodukte liebe Leserinnen?

Schreiben Sie mir – ich freue mich auf Ihre Email jkp@gekonnt-wirken.de

Mit stilvollen Grüßen,

Janine Katharina Pötsch