Banner - Oktoberfest, Lebkuchenherz

 

 

 

 

Kleiner Oktoberfest-Knigge zu Ihrem Besuch der Münchner Wiesn

Wir läuten in München wieder die 5. Jahreszeit ein – damit auch Sie sich wohl fühlen, möchte ich Ihnen heute noch die wichtigsten Tipps in meinem Oktoberfest-Knigge verraten.

  • Auch wenn Sie unter Kollegen vielleicht schnell zum „Du“ übergehen, behalten Sie das „Sie“ am nächsten Tag weiter bei.
  • Anrempeln, schupsen und drängeln ist überhaupt nicht angesagt – hier können Sie schnell aus dem Zelt verwiesen werden.
  • Gespräche über Job, Geld, Krankheiten, Politik oder Intimitäten sind ein absolutes No-Go.
  • Betrinken Sie sich nicht sinnlos, oder posten peinliche Bilder auf Social Media – auch Personal Chefs durchforsten regelmäßig Social-Media-Kanäle. Denken Sie immer daran, dass Sie auch auf dem Oktoberfest Ihre Firma nach außen präsentieren.
  • Helfen Sie ausländischen Geschäftspartner und klären diese im Vorfeld über Trink- und Essgewohnheiten auf. Die meisten sind das starke Oktoberfest Bier nicht gewohnt und werden Ihnen dankbar sein, damit es nicht zu peinlichen Vorfällen kommt.
  • Mit einem netten Lächeln kommt man eigentlich immer ins Zelt, wenn man früh genug da ist.
  • Nehmen Sie kein Essen und Trinken aus dem Zelt mit und bringen Sie ebenfalls kein Essen oder Getränke ins Zelt mit.
  • Damit man auch wirklich „dazu“ gehört, sollte Tracht schon sein. 🙂 Es gibt so viele schöne Dirndl und Lederhosen. Tracht sieht einfach klasse aus – nicht nur in Bayern.
  • Flirten und schauen ist erlaubt – mit grapschen oder peinlichen Sprüchen hört der Spaß mit den Tischnachbarn aber schnell auf.
  • Beim Trinken stößt man an – auch mitsingen und schunkeln sind erlaubt und gerne gesehen.
  • Wenn Sie nett zu den Bedienungen sind und großzügig mit dem Trinkgeld, werden Sie auch meistens schneller bedient.
  • Trinken Sie zwischen drin auch mal wieder Wasser!
  • Beim Toilettengang bitte hinten anstellen, nicht drängeln und das stille Örtchen sauber verlassen. Auch die Toilettendamen freuen sich über einen kleinen Obolus als Aufmerksamkeit.
  • Seien Sie auch nett zur Polizei, unserem Freund und Helfer – diese hilft Ihnen bei Problemen gerne weiter.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine schöne Wies’n Zeit und schöne Herbsttage.