JanineKatharinaPoetsch-EllyLiebe Leser, liebe Fans,

welche Tipps haben Sie bereits aus der Blogbeitrag-Serie Image-Design Teil 1 von letzter Woche umsetzen können?

Im heutigen Blogartikel möchte ich Ihnen meine 3 wichtigsten Tipps für  den 2. Erfolgsfaktor vom Image-Design „Stil und Auftritt“ verraten.

Viele meiner Kunden fragen sich oft, wie kann ich aus der grauen Masse heraus stechen, aber dennoch meiner Persönlichkeit treu bleiben und einzigartig wirken. Geht Ihnen das auch so?

 

Was habe ich davon, wenn mein Stil oder mein Styling zu meinem Image passt?

“Stil ist, zu wissen, wer du bist, was du sagen möchtest und dich nicht daran zu stören, was andere von dir halten.” ( Orson Welles, Regisseur)

Menschen mit einem unverwechselbaren Stil werden bewusster in den Köpfen von anderen wahrgenommen und bleiben in Erinnerung. Denn Produkte, Dienstleistungen und leider auch Menschen sind austauschbar. Einer Persönlichkeit mit einem einzigartigen Image vertrauen wir jedoch wie einer Marke.

Unser Stil sollte immer auf die Persönlichkeit, auf die verschiedenen gesellschaftlichen Rollen im Umfeld und auf die Figur abgestimmt werden.

Tipp Nr. 1: Beachten Sie die Grundregeln zum Thema Styling:

  • Alles zu seiner Zeit – jede gesellschaftliche Rolle benötigt ein anderes Styling und einen anderen Dress Code.
  • Weniger ist mehr – das gilt bei Farben, Muster und Accessoires.
  • Mode ist vergänglich – Stil bleibt. Die Mode greift sowieso alle 5-7 Jahren die gleichen Themen wieder auf.
  • Jeder Mensch ist individuell – aber NICHT  jeder sieht in einem bestimmten gleichen Outfit aus den Modetrends gut aus. Das sehen wir ja sehr oft bei den Kleidervergleichen der Stars in Modezeitschriften.
  • Achten Sie beim Styling auf  Klarheit, Angemessenheit und Wertigkeit Ihrer Kleidung.

Tipp Nr. 2  – stellen Sie vor jedem Anlass folgende Fragen:

  • Wo gehe ich hin? Was ist der Anlass?
  • Welche Botschaft möchte ich durch mein Styling ausdrücken?
  • Wie möchte ich überhaupt wirken und wahrgenommen werden?
  • Passt der Stil auch zum CI des Unternehmens, welches ich repräsentiere oder zu mir selbst als Selbstständiger?

Tipp Nr. 3: Machen Sie doch einfach Ihre Kleidung zu Ihrem Markenzeichen!

  • Stil und Styling sind verschiedenen. Der Stil ist auf die Figur und auf den Farbtyp abgestimmt. Durch Styling betonen wir unsere Persönlichkeit und unsere Einzigartigkeit. Das nennen wir Styling Berater auch die persönliche Note im Stil.
  • Ein Markenzeichen kann eine spezielle Brille, eine bestimmte Art von Accessoires, ein bestimmter Schnitt in der Kleidung oder eine bestimmte Farbe sein, welche zu Ihrem CI passt.
  • Ein Markenzeichen ist konstant und stimmig. Meine Markenzeichen sind meine Perlenketten und meine abgerundeten Blazer. Auch meine kleine Hundedame ist immer im selben CI wie ich gestylt. 🙂

Was ist Ihr persönliches Markenzeichen in Ihrem Styling? 

Nächste Woche gibt es weitere Tipps zum 3. Erfolgsfaktor Nr. 3 im Image-Design.

PS: Am Dienstag, 31. Januar 2017 veranstalte ich dazu auch ein Live-Training als Webinar. Dazu lade ich Sie natürlich herzlich ein.