Outfit im WinterDas perfekte Outfit zu Weihnachten ist nicht leicht zu finden. Aber mit ein bisschen Nachdenken über den Ursprung und Sinn dieses Festes kann es gelingen. Und mit dem Einstellen auf die jeweilige Situation und den Anlass einer entsprechenden Feier. Da speziell zu der damit verbundenen Jahreszeit und den entsprechenden Ritualen aus der Kindheit ganz besondere Emotionen geweckt werden.

Funkelnde Lichter bilden dabei einen warmen Kontrast zur frostigen Witterung mit tanzenden Schneeflocken vor dem Fenster. In der festlich geschmückten Stube duftet es nach Zimt, Kardamom und sündigen Leckereien der Jahreszeit. Gemütlichkeit macht sich breit, während die liebsten Freunde und Verwandten ihre Überraschungen unterm Christbaum bewundern. Weihnachten ist ein ganz besonderes Fest, an dessen traditionelle Faszination auch die schnelllebige Gegenwart nicht rütteln kann. Deshalb scheint es unangemessen, am Heiligen Abend einfach in die verwaschene Alltags-Jeans zu schlüpfen. Soweit ist die besinnliche Garderobenfrage geklärt. Wenn es konkret wird, kommt aber doch Unsicherheit auf: Was ziehe ich an Weihnachten an? Welches Outfit ist für Weihnachten und dessen Feste und Begegnungen angemessen?

Buntes Potpourri an textilen Wünschen

Auf die alljährliche Wiederkehr dieser Überlegungen ist ebenso Verlass wie auf den Nikolaus und das Christkind. Dabei ist die stylische Angelegenheit gar nicht mal schwierig, wenn sie systematisch angegangen wird. Bevor die aktuellen Trends der Wintermode gesichtet werden, steht ein Brainstorming zum Charakter der Begebenheit an. Mit Weihnachten wird ein festliches, familiäres und zugleich gemütliches Ambiente verbunden. Warmherzige Gesten charakterisieren die zwischenmenschliche Interaktion beim Fest der Liebe mit religiösem Hintergrund. Neben vertrauten Runden im Wohnzimmer können ein köstliches Dinner bei Kerzenschein, der Besuch in der Kirche und ein Winterspaziergang – beispielsweise auf einem von Deutschlands vielen Weihnachtsmärkten – auf dem Programm stehen. Mit Blick auf die resümierten Eigenschaften wird klar: Die Garderobe für Weihnachten muss tatsächlich sehr vielen Aspekten gerecht werden.

Warmes Rot, Glitzer und eine Prise Weiblichkeit

Vater macht Familienfoto zu WeihnachtenSoweit zur Theorie, doch nun sind greifbare Ideen gefragt. Am besten gelingt dies mit einem gelungenen Beispiel aus dem Portfolio von Lizza. Dies sind die Komponenten des schicken Ensembles:
– Schwarze Hose in Wachs-Optik
– Bluse im warmen Rot mit glitzernden Ziersteinen
– Rote High Heel Pumps
– Rote Clutch mit funkelndem Strass

Nicht ohne Grund ist Rot als Farbe bei der Weihnachtsdekoration beliebt. Mit ihr werden Liebe, Glück, Lebensfreude und Wärme verbunden. In Kombination mit Schwarz wirkt die satte Tonart angemessen elegant. Zugleich ist das Weihnachtsoutfit weder fad noch aufgestylt. Die glitzernden Details passen fabelhaft zum Ambiente und verleihen dem legeren Look etwas Glamouröses. Die roten Pumps steuern dem textilen Ensemble einen Hauch verführerische Weiblichkeit bei, der gewiss nicht deplatziert ist. Schließlich möchte auch der männliche Begleiter von dem Styling Feuer und Flamme sein.

Die Frau von Welt hat als Upgrade für die weihnachtliche Festmode noch ein paar Stiefel mit bequemer Eleganz und einen wollenen Wintermantel parat. So steht dem Schlendern im Schnee ebenso nichts im Wege, wie dem besinnlichen Gottesdienst in kühlen Kirchengemäuern. Schöne Outfits zu Weihnachten hat auch das Magazin Brigitte zusammengestellt.

Sex sells – aber nicht zu Weihnachten

Zum guten Schluss gibt es noch einen Tipp für unbekannte Sphären: Wer zu Weihnachten als Gast geladen ist, sollte zuvor die Atmosphäre klären. Einzelne Familien begegnen dem Christkind oder Weihnachtsmann  sogar mit Smoking und Abendkleid. Auch bei diesen Szenarien gilt: Zu viel Sexappeal und Extravaganz ist bei einem religiös motivierten Anlass unpassend bzw. tabu.

Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall einen besinnlichen Advent und ein schönes, erholsames Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Liebsten! :-))

 

Bildquelle:
© Robert Kneschke – Fotolia.com
© drubig-photo – Fotolia.com