Die perfekt sitzende Jeans – Wer liebt sie nicht und sucht sie nicht? Oft stellen sich meine Kundinnen die Frage, welche Jeans zu ihrer Figur passt und wie sie diese passend zum anderen Outfit kombinieren können. Auch deswegen gebe ich Ihnen dazu gerne einen kleinen Überblick – weitere wichtige Tipps erhalten Sie in meiner persönlichen, auf Ihren Typ zugeschnittenen, Stilberatung.

War vor fast 150 Jahren die Jeans noch das Bekleidungsstück für Männer – Goldgräber, Rancher, Cowboys,… – hat sie sich heute längst in unserem Alltag etabliert. Und dies eben nicht nur für das angeblich starke Geschlecht, sondern genauso gut für Powerfrauen. Einige Varianten dieses tollen Kleidungsstückes stelle ich Ihnen nachfolgend vor. Auch mit entsprechenden Tipps für die Kombination mit Oberteilen und Schuhen. Und Empfehlungen, mit welcher Variante wie Sie Ihre besonderen „Rundungen“ ganz besonders gekonnt in Szene setzen können.

Die Röhre
Die Jeansröhre steht schlanken Frauen am besten. Man kann sie wunderbar mit einem engen Top, einer edlen Bluse, trendigen Oberteilen, sowie einem farblichen passenden Blazer kombinieren. Trendige Lederjacken oder Bolerojäckchen im Sommer, sind ebenfalls eine stilvolle Ergänzung. Als Schuhwerk empfehle ich dazu Stiefeletten, Stiefel, High Heels, hohe Pumps oder Ballerinas.

Die 7/8 Jeans
Sie ist perfekt für große Frauen – auch wenn man nicht super schlank ist, hilft die 7/8 Jeans, um Proportionen auszugleichen. Man trägt sie mit einem lockeren Oberteil passend zum Stiltyp und einem passenden Blazer, einer Biker- oder Bolerojacke. Folgende Schuhe sehen dazu super aus – wichtig ist, dass zwischen Schuhen und Jeans Bein gezeigt wird: Ankle Boot, High Heels oder Mokkasinos als sportliche Variante. Besonders stilvoll kommt der Look rüber, wenn das Oberteil in der Hose steckt und man einen auf die Schuhe farblich abgestimmten Gürtel trägt.

Die Bootcut und Schlaghose:
Diese Jeanshose steht allen Frauen. Ich empfehle hier den femininen romantischen Look einfließen zu lassen. Mit Oberteilen in floralen Print, mit Mustern oder Polka Dots (Pünktchen Look). Kombiniert wird der das Outfit mit Stiefeln, oder Stiefeletten mit hohem Absatz, wobei die Jeans locker über die Schuhe fällt.

Die gerade Jeans:
Passt perfekt zu kurvigen Frauen. Man kann sie am besten mit einem klassischen Outfit kombinieren (Bluse mit passenden Blazer). Hierzu passen hohe Schuhe mit Blockabsatz, sportliche Schuhe oder klassische Business High Heels.

Die Boyfriend Jeans:
Diese Jeanshose steht allen Frauen und ist eine ganz sportliche Variante….

Welche Po-Tasche an der Jeans setzt meinen Po gekonnt in Wirkung?

  • Kleine Taschen, die nah an der Schrittnaht mittig platziert sind, formen optisch einen kleinen Po. Deswegen sehr gut für Frauen mit kräftigem Po geeignet.
  • Große breite Taschen, die außen nicht zu nah an der Mittelnaht sitzen, tragen auf. Perfekt für Frauen mit kleinerem Po.
  • Taschen mit Applikationen, Klappen, aufgesetzte Taschen und dicke Nähte geben Volumen bei einem flachen Po.
  • Schlitztaschen formen weibliche Kurven, ideal für zierliche Frauen mit wenig Po.
  • Achtung: bei Klappentaschen nur kurze Oberteile tragen! Oder die Oberteile in die Hose stecken. Sonst ballt sich alles zusammen und sieht nicht gut aus.

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit meinen Tipps und die perfekt zu Ihrem Typ passende und sitzende Jeans!  :-))