Fotolia_54999844_XS_copyrightMeine unternehmerische Tätigkeit bringt es oft mit sich, dass ich auch auf Reisen verschiedene Aufgaben zu erledigen habe. Vor allem im
Flugzeug fehlt dafür häufig ein schneller Internetzugang und damit die Möglichkeit, meine E-Mails zu beantworten oder mich online über den nächsten Termin zu informieren. Dank der Experten der Reisesuchmaschine momondo gibt es nun jedoch einen genauen Vergleich der verschiedenen WLAN-Angebote der Airlines.

Gute W-Lan Angebote von Airlines

Auf Internet an Bord können Sie mittlerweile bei den meisten großen – und zahlreichen kleineren – Airlines zurückgreifen. Die genauen Angebote und vor allem die Preismodelle unterscheiden sich jedoch enorm. Hier sollten Sie vor Ihrer Buchung also genauer hinsehen. Die Geschwindigkeit der Verbindung ist dabei oft überraschend hoch, denn viele Airlines greifen hier auf Satellitenverbindungen zurück – so können Sie auch in 10.000 Metern Höhe schnelle Download-Geschwindigkeiten genießen.

Kostenloses WLAN ist bislang leider selten, wohingegen Sie bei der Mehrheit der Fluggesellschaften verschiedene Datenpakete kaufen können. Wenn Sie vorher bereits wissen, welche Datenmenge Sie ungefähr benötigen werden, sind Sie bei diesen Angeboten gut aufgehoben.

Vor allem amerikanische Airlines wie Delta bieten Zeitpässe an, mit denen Sie für einen bestimmten Zeitraum so viel surfen können, wie Sie wollen. Ähnlich sind die Preismodelle bei den großen europäischen Anbietern wie der Lufthansa, die Ihnen einen Stundentarif mit unbegrenztem Volumen anbietet.

Worauf sollte ich achten?

Vorsicht geboten ist bei Tarifen, deren Preise von den jeweiligen Roaminggebühren abhängen, wie sie etwa Turkish Airlines im Angebot hat. Vor allem bei Flügen außerhalb der EU kann es hier schnell teuer werden.

Tipps und Tricks gegen hohe Gebühren

Mein Tipp: Wenn Sie Ihre E-Mails abgerufen haben und kein Internet mehr benötigen, denken Sie immer daran, die Verbindung zu trennen. Außerdem sollten Sie auf Ihrem Gerät automatische Updates deaktivieren, um Datenvolumen zu sparen, und immer sicherstellen, dass die Internetverbindung bei Erreichen des Datenlimits automatisch unterbrochen wird – sonst können zusätzliche Gebühren anfallen.W-