Meine 7 besten Tipps, um authentisch zu sein

Meine 7 besten Tipps, um authentisch zu sein

Authentisch, ein „Original“ und „echt“ sein, ist ein Prädikat, nach dem immer mehr Menschen streben. Das aber leider nicht einfach so erreicht werden kann. Weil es eben dazu einer glaubhaften und starken Übereinstimmung von Denkweisen, innerer Haltung, Gefühlen, Reden und vor allem entsprechendem Handeln bedarf.

Als Image-Expertin beschäftige ich mich seit vielen Jahren mit diesem Thema. Und wie wichtig eine entsprechende Authentizität für unser Image, unseren Auftritt und die entsprechende Wirkung ist. Eine äußere, schön gestaltete „Hülle“ reicht dazu bei weitem nicht aus.

Ein positives, nachhaltiges Image erreiche ich nur, wenn ich klar, selbstbestimmt und authentisch bin. Doch was zeichnet authentische Menschen wirklich aus und wie können auch Sie lernen, mehr authentisch zu sein und zu leben?

Menschen, die sich in ihrer Persönlichkeitsentwicklung noch nicht selbst gefunden haben,  rennen oft dem vermeintlichen Schein hinterher und gesellen sich zu Menschengruppen, die vom Charakter her gar nicht zu ihnen passen. Verstellen sich und setzen sich eine „Maske“ auf, um bloß nicht aufzufallen und zu einer bestimmten Gruppe dazugehören zu wollen. Ich kann davon ein Lied singen, denn ich habe selbst von Anfang bis Ende 20 in meinem Selbstfindungsprozess nicht authentisch gelebt und liebend gerne eine Rolle gespielt. Habe mich zu sehr an mein damaliges Umfeld „angepasst“ und auf der Überholspur gelebt. Deswegen war ich oft extrem gestresst, weil ein Leben mit vielen Masken auf Dauer super anstrengend ist. Den wahren Grund für diesen Stress kannte ich damals aber noch nicht.

So wirken authentische Menschen

Menschen, die authentisch sind, wirken glaubwürdig und in sich stimmig. Sie betreiben weder Effekthascherei, noch reden sie anderen nach dem Mund. Sie haben ihre eigenen Werte, gute Umgangsformen und Überzeugungen, nach denen sie täglich handeln. Und sie treffen Entscheidungen  in gleichen Maße Kopf- und Bauchgesteuert. Dennoch kann niemand ständig zu 100% authentisch sein, weil wir Menschen zum Glück keine Roboter sind, die immer auf Knopfdruck funktionieren müssen. Und dabei immer gleich.  Nutzen Sie deswegen meine 7 besten Tipps, damit auch Sie in Zukunft mehr authentischer wahrgenommen werden:

Tipp Nr. 1 „Leben Sie im Hier in Jetzt und konzentrieren sie sich immer auf den nächsten Schritt“

Genießen Sie das Leben und grübeln Sie nicht ständig über gemachte Fehler aus der Vergangenheit. Fehler sind Lernaufgaben, die Sie zu dem Mensch mit all Ihren Erfahren und Erkenntnissen gemacht  haben, der Sie heute sind.

Anstatt mit sich langen To-Do Listen rumzuplagen und zu verzweifeln, weil Sie nicht weiter kommen, konzentrieren Sie sich immer auf die nächste Aufgabe und den nächsten wichtigen Schritt im Leben. Wir schaffen heute einfach nicht mehr alle Aufgaben, die täglich auf uns zukommen und anscheinend immer mehr werden. Nehmen Sie sich lieber weniger vor, anstatt sich unter Stress zu setzen. Und versuchen Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge und Aufgaben zu konzentrieren. Ich wollte meinen regelmässigen Newsletter beispielsweise auch schon Mitte November verschicken, habe es aber bisher nicht geschafft. Authentische Menschen haben einen Meilen-Stein-Plan und sorgen sich nicht über Dinge, die noch nicht anstehen. Denken Sie immer daran: Es kommt oft anders als geplant. Ich reagiere lieber flexibel auf neue Herausforderungen, weil ich weiß, dass alles zur rechten Zeit kommt und bearbeitet werden kann. Und dass wegen einem noch nicht verschickten Newsletter oder einer email, einem verpassten Termin für eine Angebotsabgabe, oder einem vergessenen Geburtstag die Welt nicht untergeht. Diese Nachlässigkeiten sind zwar ärgerlich – manchmal auch peinlich – aber die Welt geht deswegen noch lange nicht unter..

Streichen sie auch das Wort „müssen“ und ersetzen Sie es durch ein ehrliches „wollen“. Oder sogar „können“ bzw. „dürfen“! So befreien Sie sich dauerhaft von äußerlichen Zwängen und sind dadurch weniger gestresst.

Tipp Nr. 2 „Toleranz, Taktgefühl, Respekt und Wertschätzung anderer gegenüber“

Verurteilen und bewerten Sie niemanden für dessen vermeintliche Fehler, wenn Sie glauben, Dinge besser zu können oder mehr zu wissen. Ich durfte Taktlosigkeit mir gegenüber selbst mehrmals erfahren. Doch meine innere Ruhe hat mich davor bewahrt, mich selbst auf das Niveau meines Gegenüber zu begeben.

Menschen mit Persönlichkeit haben Empathie und ignorieren nicht die Bedürfnisse oder Gefühle von anderen Menschen. Sie sind innerhalb der Grenzen des guten Geschmacks aufrichtig und zeigen dennoch vorbehaltlos, wer sie sind. Oder wie Knigge so schön sagte:

„Die Kunst des Umgangs mit Menschen besteht darin, sich geltend zu machen, ohne andere unerlaubt zurückzudrängen.“

Tipp Nr. 3 „Haben Sie eigene Maßstäbe, Werte und Regeln“

Authentisch sein, heißt zwar, sich auch in gewisser Weise an die Maßstäbe der Gesellschaft anzupassen. Legen Sie dennoch Ihre eigene Maßlatte höher, als sich an anderen Menschen zu orientieren.

Lernen Sie auch, öfter „Nein“ zu sagen und machen Sie keine billigen Zugeständnisse, über die Sie sich hinterher ärgern. Mein Lieblingswort in meinem persönlichen Wertesystem ist das Wort „Verständnis“. Denn ich kann nicht immer sofort für meine Kunden da sein, Angebote schreiben und liefern. Wer ehrlich zu sich selbst und wertschätzend gegenüber seiner Umwelt ist, kann nur gewinnen.

Sagen Sie auch ehrlich, was Sie denken. Solange Sie wertschätzend und auf Augenhöhe kommunizieren, sowie die Sprache Ihres Gegenüber sprechen, wird jeder für Ihre Ehrlichkeit dankbar sein. Weil eben auch kein Mensch perfekt sein kann und wer das von sich behauptet, ist nicht ehrlich.

Tipp Nr. 4 „Entwickeln Sie Ihre Persönlichkeit durch das Setzen von Visionen und Zielen“

Authentische Menschen vergleichen sich nicht ständig mit anderen Menschen, denn sie kennen ihre eigenen Stärken und Schwächen. Sie sind ehrlich zu sich selbst. Sie müssen nicht ständig über andere siegen oder über Leichen gehen. Sie freuen sich auch an den Erfolgen anderer.

Sie verwirklichen sich lieber selbst und ahmen Mitbewerber nicht nach. Sie haben Ziele und Visionen, die Sie verwirklichen. Weil sie konsequent ihren Weg gehen und sich entsprechende Mentoren oder Wegbegleiter suchen, um in ihrem Leben weiterzukommen. Sie wissen, dass sie mit all ihrem Können, ihren Fähigkeiten und Talenten einzigartig sind. Sie wissen auch, wann es Zeit ist, zu ruhen und einfach mal nichts zu tun. Wer ständig dem Erfolg oder der Erreichung seiner Ziele nachrennt, wird und wirkt gestresst. Verliert oft das Interesse an anderen und diese „anderen“ an dem ständig gestressten, nervösen, unkonzentrierten, nachlässig verhaltenden Menschen.

Tipp Nr. 5 „Selbst-Reflexion ist wichtig“

Wann haben Sie das letzte Mal über sich selbst nachgedacht und Ihre Erfolge gefeiert? Ich nutze dafür seit Jahren meinen beliebten Erfolgskalender vom L.E.T. Verlag.

Persönlich habe ich ein wöchentliches Ritual entwickelt, um selbst zu reflektieren wo ich aktuell stehe.  Und ein Ritual der Reflexion mit meinem Partner, wo wir beide in unserer Beziehung stehen. Nur wenn wir wirklich 100 % ehrlich zu uns selbst sind, können wir meiner Meinung nach Dinge leichter loslassen, die nicht mehr zu uns gehören.

Menschen, die in sich ruhen, sind geerdet und stehen zu ihren Entscheidungen und Entschlüssen. Ich verbringe zum Beispiel  gerne Zeit mit mir selbst, gehe spazieren. oder lese im Café ein gutes Buch. Um über mich, meine erreichten Ziele, meine Wünsche und meine eigenen Handlungen nachzudenken. So fällt es mir leichter, zu wissen, was ich will und wofür ich stehe.

Tipp Nr 6: „Lebe Dein Leben und sei Du selbst“

Authentische Menschen lassen sich weder manipulieren, noch beeinflussen, denn sie können flexibel auf ihre Umwelt reagieren. Sie tun nur Dinge, von denen sie zu 100% überzeugt sind. Sie wissen auch, dass sie nicht fehlerfrei sind und nehmen berechtigte Kritik und wertschätzendes Feedback dankbar auf. Sie gehen damit konstruktiv um und greifen den anderen nicht an, sondern lernen aus der Kritik.

Verstellen Sie sich bitte niemals und stehen Sie auch zu ihren kleinen Ecken und Kanten, denn genau das macht Sie attraktiv und einzigartig. Vermeidungsstrategien, nur um anderen „gefallen zu wollen“ sind auf Dauer anstrengend, denn so spielen Sie eine Rolle. Trennen Sie sich besser auch von Menschen, die nicht wertschätzend und respektvoll mit Ihnen umgehen. Oder Sie nur dann wertschätzen, wenn diese Menschen etwas von Ihnen haben wollen.

Tipp Nr. 7 „Finden Sie Ihr persönliches Lebens-Motto und leben Sie Ihre Berufung“

Authentische Menschen lassen sich von der Leistungsgesellschaft nicht manipulieren und laufen falschen Vorbildern hinterher. Denn ihnen ist Selbstverwirklichung mehr wert, wie viel Geld. Menschen, die täglich einen Job machen, welcher nicht zu ihnen und ihren Fähigkeiten passt, erkennen oft nicht den wahren Kern ihres Tuns. Wer dagegen seiner Berufung folgt, leistet gerne Außergewöhnliches, weil er weiß, warum er das tut, was er tut.

„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu finden.“ (Hermann Hesse)

Was ist Ihr persönliches Lebensmotto? Leben Sie bereits danach, oder was hindert Sie daran, dass endlich zu tun, was Sie tatsächlich wollen? Oftmals sind dazu nur kleine Veränderungen nötig, um mehr zu uns selbst zu finden und authentisch zu sein. Ich habe mich z.B. viele Jahre in falsche Männer verliebt. Seitdem ich mir aber klar darüber geworden bin, was ich in einer Partnerschaft wirklich will, habe ich ganz schnell den richtigen Partner gefunden. Mein persönliches Motto aus Tipp Nr. 6 begleitet mich seit meinem 30. Lebensjahr: „Lebe Dein Leben und sei Du selbst.“

Gerne unterstütze ich Sie in meinem Image-Training, Ihre wahre Persönlichkeit zu finden und zu leben. Sowie authentisch zu sein und stimmig wahrgenommen zu werden.